+
Nicht immer sollte man nach dem Essen sofort die Zähne putzen.

Vorsicht beim Zähneputzen

Köln - Nicht nur Zucker, sondern auch säurehaltige Lebensmittel können den Zähnen schaden. Bei der Zahnpflege gibt es deshalb einige Regeln zu beachten, damit der Zahnschmelz nicht darunter leidet.

Die Säuren weichen den Zahnschmelz oberflächlich auf. In der Folge steigt das Risiko des Schmelzabriebs. Darauf weist die Initiative proDente in Köln hin. Der Zahnschmelz kann zum Beispiel durch nächtliches Zähneknirschen, aber auch beim Putzen der Zähne abgerieben werden.

Wichtig ist es daher, eine Zahnpasta mit geringer Schmirgelwirkung zu verwenden und beim Putzen nicht zu fest aufzudrücken. Außerdem sollte die Zähne nicht direkt nach saurem Essen geputzt werden - besser ist es der Initiative zufolge, eine halbe bis eine Stunde zu warten. Dann ist die Schmelzoberfläche nicht mehr so weich, dass man sie wegputzt.

Die Gefahr lässt sich auch durch veränderte Ernährungsgewohnheiten eindämmen. Die Initiative empfiehlt etwa den Verzicht auf Limonade, weil sie neben Zucker auch viel Säure enthält. Wer andere säurehaltige Lebensmittel wie Zitrusfrüchte oder mit Essig angemachte Salate zu sich nimmt, isst danach am besten etwas Kalziumhaltiges - zum Beispiel in Form von Quark oder Milch. So lässt sich der Mineralienverlust im Zahnschmelz teilweise ausgleichen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So viel essen, wie Sie wollen — und dabei auch noch sechs Kilo abnehmen
Low Carb, Keto oder Stoffwechselkur: Viele Diäten setzen auf kalorienarme Speisen. Doch eine Expertin erklärt, welche Lebensmittel sogar helfen, Gewicht zu verlieren.
So viel essen, wie Sie wollen — und dabei auch noch sechs Kilo abnehmen
Dreifache Mutter spürt Stich im Nacken – dann erlebt sie blanken Horror
Rachel Foulkes-Davies dachte sich nichts, als sie bei der Gartenarbeit einen kleinen Stich im Nacken spürte. Doch dieser veränderte ihr Leben drei Jahre lang.
Dreifache Mutter spürt Stich im Nacken – dann erlebt sie blanken Horror
Ekel-Alarm: Das soll in stillem Wasser oftmals lauern
Stilles Wasser soll gesünder sein, während Kohlensäure für Blähungen sorgt und sogar dick machen soll. Doch Tests haben nun Schauriges ergeben.
Ekel-Alarm: Das soll in stillem Wasser oftmals lauern
Arzt sieht Frau in TV-Show - und entdeckt Seltsames an ihrem Hals
Was für ein Zufall: Ein Arzt sieht eine Kandidatin in einer TV-Show. Er entdeckt etwas Gefährliches an ihrem Hals – und rettet so ihr Leben.
Arzt sieht Frau in TV-Show - und entdeckt Seltsames an ihrem Hals

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.