+
Ein Mitarbeiter der venezuelanischen Stadt Caracas desinfiziert ein Klassenzimmer, um die Ausbreitung des Zika-Virus zu verhindern. Das Zika-Virus hat sich nach Angaben der WHO bereits in 33 Ländern verbreitet. Foto: Miguel Gutierrez/Symbolbild

Weitere Ausdehnung

WHO: Zika-Virus in 33 Ländern verbreitet

Genf - Das Zika-Virus hat sich nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereits in 33 Ländern verbreitet. Vor allem in Brasilien und Kolumbien hätten sich Menschen mit dem Erreger angesteckt, berichtet die UN-Behörde in ihrem jüngsten Report.

Gezählt wurden Länder, die den Zika-Ausbruch zwischen Januar 2014 und 5. Februar 2016 gemeldet haben. Es gebe zudem indirekte Hinweise auf eine Virenübertragung in sechs weiteren Staaten. Seitdem das Zika-Virus 2015 in Lateinamerika aufgetaucht sei, habe es sich kontinuierlich weiterverbreitet. Eine weitere Ausdehnung schätzt die WHO als wahrscheinlich ein.

Fünf der betroffenen Länder meldeten nach WHO-Angaben zugleich eine Zunahme der seltenen Lähmungskrankheit Guillain-Barré: Brasilien, Kolumbien, El Salvador, Suriname und Venezuela. Die Regierung von Kolumbien hatte am Freitag sogar von drei Todesfällen durch die Krankheit berichtet. Alle drei Menschen waren mit Zika infiziert. Schon ein Zika-Ausbruch 2013/2014 in Französisch-Polynesien ging einher mit einem Anstieg des Guillain-Barré-Syndroms.

In Brasilien prüfen Ärzte einen möglichen Zusammenhang zwischen der Schädelfehlbildung Mikrozephalie bei Neugeborenen und dem Zika-Virus. Eine rückblickende Analyse deutet laut WHO auch beim Ausbruch in Französisch-Polynesien auf vermehrte Fälle von Mikrozephalie während des Zika-Ausbruchs hin.

WHO-Report zur Ausbreitung von Zika (Englisch)

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärzte schlagen Alarm: Die Masern breiten sich weiter aus
Ärzte warnen: Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Die Infektion ist ansteckend und endet in seltenen Fällen sogar tödlich. Dennoch breitet sie sich aus.
Ärzte schlagen Alarm: Die Masern breiten sich weiter aus
So schädlich ist Alkohol während der Schwangerschaft wirklich
Viele Schwangere wollen nicht auf Alkohol verzichten. Doch dieses Verhalten kann Folgen haben, die für das Kind lebenslanges Leid bedeuten können.
So schädlich ist Alkohol während der Schwangerschaft wirklich
Cola Light & Co.: So kann Diät-Limo Ihrem Gehirn schaden
Forscher haben eine neue Studie zur Gefahr von künstlichen Süßstoffen für die Gesundheit herausgegeben. Demnach könnte Diät-Limo das Risiko für Demenz erhöhen.
Cola Light & Co.: So kann Diät-Limo Ihrem Gehirn schaden
So erkennt man gute Pflegeberatung
Die Einsicht, dass ein Mensch pflegebedürftig wird, kann schnell belastend werden. Daher ist es sinnvoll, sich kostenlos beraten zu lassen. Für die Qualität der …
So erkennt man gute Pflegeberatung

Kommentare