+
Wer gegen Windpocken geimpft ist, erkrankt später seltener an Gürtelrose. Foto: Lukas Schulze/dpa

Varizella-Zoster-Viren

Windpocken-Impfung kann später vor Gürtelrose schützen

Lassen Eltern ihre Kinder gegen Windpocken impfen, ersparen sie ihnen nicht nur den juckenden Ausschlag. Die Impfung kann auch einer späteren Gürtelrose vorbeugen. Einen hundertprozentigen Schutz bietet sie allerdings nicht.

Köln (dpa/tmn) - Wer gegen Windpocken geimpft ist, hat später im Leben seltener mit Gürtelrose zu kämpfen. Darauf weist das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hin.

Die Erkrankungen werden beide von Varizella-Zoster-Viren verursacht. Sie bleiben nach einer Ansteckung mit Windpocken im Körper. Ist später im Leben - vor allem im Alter - das Immunsystem einmal geschwächt, können die Viren eine häufig sehr schmerzhafte Gürtelrose auslösen.

In den ersten Tagen fühlen sich Betroffene schwach und abgeschlagen, dann bilden sich schmerzhafte Hautrötungen und Knötchen. Daraus wiederum entstehen juckende Blasen, die nach zwei bis zehn Tagen austrocknen. Erst nach zwei bis vier Wochen ist eine Gürtelrose überstanden. Sie kann zwar auch auftreten, wenn jemand gegen Windpocken geimpft ist, sei dann aber seltener, erklärt das IQWiG.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Influenza 2018: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?
Man hustet, schnupft und fühlt sich schlapp – doch von Fieber ist man glücklicherweise verschont geblieben. Ist es dann überhaupt eine Grippe?
Influenza 2018: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?
Influenza 2018: Wie lange ist man eigentlich ansteckend?
Die kalte Jahreszeit ist angebrochen – und überall schnieft und hustet es. Viele sind bereits mit Grippeviren infiziert - wissen es aber nicht.
Influenza 2018: Wie lange ist man eigentlich ansteckend?
Ab wann ist die Grippeschutzimpfung 2018 sinnvoll?
Wenn es wieder kälter wird, droht unmittelbar die nächste Grippewelle. Viele überlegen sich eine Schutzimpfung gegen die fiesen Viren. Doch ab wann ist sie sinnvoll?
Ab wann ist die Grippeschutzimpfung 2018 sinnvoll?
Wer übernimmt die Kosten für die Grippeschutzimpfung 2018?
Jetzt, wo die kalte Jahreszeit anbricht, denkt manch einer darüber nach, ob eine Grippeimpfung sinnvoll ist. Doch was kostet die eigentlich – und übernimmt sie meine …
Wer übernimmt die Kosten für die Grippeschutzimpfung 2018?

Kommentare