+
Sich öfters die Hände zu waschen schützt bereits vor Keimen.

Alltagsfrage

Was ist wirklich hygienischer - Hände kalt oder warm waschen?

  • schließen

Häufiges Händewaschen soll vor Keime und Viren schützen. Doch ist heißes Wasser tatsächlich wirkungsvoller als kaltes? Die Antwort darauf ist überraschend.

Fast jeder hat sich schon mal die Frage gestellt, ob es mehr bringt, sich die Hände mit warmem oder kaltem Wasser zu waschen. Schließlich will man besonders nach der Toilette oder einem Nachmittag im Gartenbeet wissen, wie man am besten fiese Keime abtöten kann.

Hände besser kalt oder warm waschen - was ist effektiver?

Je häufiger man sich die Hände wäscht, desto besser. Das ist bereits vielen klar. Aber ist heißes Wasser wirklich so viel besser? US-Forscher von der Rutgers Universität in New Jersey haben das Rätsel nun gelöst und herausgefunden, dass kaltes Wasser genauso viele Keime zur Strecke bringt wie heißes.

"Die Leute sollten sich, was die Wassertemperatur angeht, noch wohlfühlen, wenn sie sich die Hände waschen. Aber wie heiß das Wasser ist, spielt dabei keine Rolle", fasst Professor Donald Schaffner das Ergebnis zusammen.

Damit wäre die Frage geklärt – und umweltschonender ist es auch noch. Schließlich ist das Händewaschen mit kaltem Wasser viel energiesparender. Zehn Sekunden reichen bereits aus, um die meisten Krankheitserreger auf den Händen zu entfernen, so Professor Schaffner weiter.

US-Studie enthüllt: Nur dann sollten Sie Ihre Hände heiß waschen

Für die Studie begutachteten die Forscher 21 Probanden sechs Monate lang, während sie ihre Hände zehn Sekunden lang bei 15,5 Grad, 26 Grad und 38 Grad wuschen. Dabei kam überraschend heraus, dass neben der Wassertemperatur auch die verbrauchte Seifenmenge keinen Unterschied ausmacht.

Warum teure Seifen oder Desinfektionsmittel laut Stiftung Warentest total sinnfrei sind, das erfahren Sie hier.

Viel wichtiger sei es laut Schaffner und sein Team, dass sich die Leute überhaupt die Hände waschen. Doch wer sicher gehen möchte, sollte sich - bevor er Essen zubereitet oder nachdem er auf der Toilette war – die Hände mit heißem Wasser waschen.

Lesen Sie hier, ob Sie Hähnchenfleisch vor dem Braten wirklich nochmal abwaschen müssen oder nicht.

Allerdings sind einige britische Wissenschaftler angesichts der Ergebnisse skeptisch. Sie glauben dagegen, dass heißes Wasser notwendig sei, damit sich die Reinigungssubstanzen in Seifen & Co. überhaupt erst lösen und so Keimen den Garaus machen können.

Eklig: So verdreckt und voller Bakterien sind Spülschwämme wirklich.

jp

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Riesen-Zecke in Deutschland aufgetaucht - sie überträgt gefährliches Virus
Normalerweise wird die große Zecke mit Zugvögeln nach Europa transportiert. Nun scheint sich die Hyalomma-Zecke so wohl zu fühlen, dass sie in Deutschland überwintert.
Neue Riesen-Zecke in Deutschland aufgetaucht - sie überträgt gefährliches Virus
Stiftung Warentest testet Schmerzmittel: Paracetamol, Ibuprofen & Co. im Vergleich
Ibuprofen, Paracetamol und Diclofenac. Das Verbraucherportal hat im September 2018 die gängigsten Schmerzmittel unter die Lupe genommen.
Stiftung Warentest testet Schmerzmittel: Paracetamol, Ibuprofen & Co. im Vergleich
Röntgenbild von Magen-Darm-Trakt einer jungen Frau bringt Abscheuliches ans Licht
Eine junge Frau leidet an Appetitlosigkeit und Verstopfung. Als der Arzt eine Röntgenaufnahme von ihrem Magen und Darm macht, traut er seinen Augen nicht.
Röntgenbild von Magen-Darm-Trakt einer jungen Frau bringt Abscheuliches ans Licht
Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - mithilfe dieses einfachen Getränks
Eine junge Frau ist nach der Geburt ihres Kindes übergewichtig, depressiv und krank. Doch als sie ein Lebensmittel in ihre Ernährung aufnimmt, ändert sich alles.
Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - mithilfe dieses einfachen Getränks

Kommentare