+
Negative Stimmungen und der Verlust von Freude, aber auch ein erhöhter Drogenkonsum können Zeichen für eine Depression sein.

Wut und Alkoholkonsum

Hinweise für Depression bei Männern

Nicht nur Lustlosigkeit und negative Stimmungen können Andeutungen für eine Depression sein. Beim Männern kann auch ein starker Alkohol- und Drogenkonsum auf eine psychische Erkrankung hinweisen.

Eine Depression kann sich bei Männern anders äußern als bei Frauen: etwa durch Wut, Aggressivität und Feindseligkeit. Darauf weisen Juliane Gruber und Michael Grube vom Klinikum Frankfurt Höchst in der Online-Ausgabe der "Ärzte-Zeitung" hin.

Auch übermäßiger Alkohol- und Drogenkonsum seien Hinweise. Bei der Diagnose spielen in der Regel aber eher Symptome wie Ängstlichkeit oder körperliche Beschwerden eine Rolle, die bei Männern nicht unbedingt im Vordergrund stehen. Dadurch könne es sein, dass die Erkrankung bei Männern mitunter nicht erkannt wird.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die richtigen Fragen stellen: Eine gute Geburtsklinik finden
Die Geburt eines Kindes ist für Eltern ein bedeutendes Ereignis. Oft sind damit auch viele Ängste verbunden. Daher sollte der Ort für die Entbindung gut ausgesucht sein. …
Die richtigen Fragen stellen: Eine gute Geburtsklinik finden
Low-Carb: Wenig Kohlenhydrate  - und das Hüftgold schmilzt?
Low-Carb verspricht, in nur wenigen Wochen viele Pfunde purzeln zu lassen. Hollywoodstars und Fitnessgurus schwören darauf. Doch stimmt das?
Low-Carb: Wenig Kohlenhydrate  - und das Hüftgold schmilzt?
Keine Lust mehr auf Pizza? Sie könnten schwer krank sein
Sie könnten jeden Tag Salami-Pizza essen – doch plötzlich vergeht Ihnen die Lust? Dann könnte es ein Anzeichen auf etwas Bedrohliches sein.
Keine Lust mehr auf Pizza? Sie könnten schwer krank sein
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Mit nur 25 Jahren starb Bodybuilderin und Mutter Meeghan Hefford an einer Proteinüberdosis. Der Grund: ein seltener Gen-Defekt. Doch was hat es damit auf sich?
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?

Kommentare