+
Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, Flexibilität, Kraft und Ausdauer.

Power für die Pumpe

Herz braucht Bewegung: Yoga allein reicht nicht

Etwa 350.000 Deutsche pro Jahr sterben an den Folgen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen - mehr als an Krebs. Das Herz gesund zu halten, kann das Leben also deutlich verlängern. Tipps vom Experten.

Das Herz braucht Bewegung. Sport senkt die Blutfettwerte und erweitert die Gefäße. Die Deutsche Herzstiftung rät deshalb dazu, mindestens zwei bis drei Mal die Woche Sport zu treiben. "Es reicht aber nicht, nur zum Yoga zu gehen", sagt Prof. Thomas Meinertz, Vorstandsvorsitzender der Herzstiftung.

"Yoga kann man zusätzlich machen, aber wichtig fürs Herz ist Ausdauersport". Sinnvoll seien Joggen, Fahrrad fahren oder auch Walken zum Beispiel.

Ernährung

Gesunde Ernährung ist das A und O für einen gesunden Körper. Gut für das Herz ist die sogenannte Mittelmeerernährung. Damit sind aber nicht haufenweise Nudeln gemeint, sondern viel Gemüse, Obst und eher Fisch als Fleisch. Wichtig sind auch die richtigen Fette: Statt mit Butter sollte man lieber mit Olivenöl kochen. Diese Snacks sind gut für Gelenke und Herz.

"Nicht nötig ist es, auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen", sagt Meinertz. Eine Ausnahme seien allerdings Veganer: Sie müssen genau schauen, dass sie alle Nährstoffe zu sich nehmen, die der Körper braucht. Dazu hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) auf ihrer Internetseite Tipps zusammengestellt.

Köpergewicht

Wer sich gesund ernährt, wird normalerweise nicht übergewichtig. Auch das ist ein wichtiger Effekt der Mittelmeerküche. Denn Übergewichtige haben ein deutlich höheres Risiko, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu entwickeln.

Risiko Bauchfett

Das gilt besonders für Menschen mit viel Bauchfett, warnt die Herzstiftung. Wer also wissen will, ob er oder sie gefährdet ist, schnappt sich ein Maßband und überprüft den Bauchumfang zwischen der untersten Rippe und dem Rand des Beckens. Bei Männern sollte er nicht mehr als 94 Zentimeter betragen, bei Frauen nicht mehr als 80 Zentimeter.

Blutdruck

Zu hoher Blutdruck sowie zu hohe Cholesterin- und Blutzuckerwerte können die Gefäße schädigen und so zum Beispiel einen Herzinfarkt auslösen. Das Problem: Auch stark erhöhte Werte tun nicht weh. Deshalb rät die Herzstiftung dazu, Blutdruck, Blutzucker und Cholesterin regelmäßig überprüfen zu lassen - beim Arzt oder auch in der Apotheke. Der Blutdruck sollte nicht über 140 mmHg zu 90 mmHg liegen. Der LDL-Cholesterin-Wert liegt Meinertz zufolge bei einem gesunden Menschen unter 110, der Blutzuckerwert unter 100.

Kommt es trotz aller Vorbeugung doch zu einem Herzinfarkt, ist es wichtig, schnell zu reagieren. Dafür muss der Betroffene aber erstmal erkennen, dass mit seinem Herzen etwas nicht stimmt. Es sei wichtig, sensibel für Veränderungen im Körper zu sein, sagt Meinertz: "Wenn man bei Anstrengung zum Beispiel einen Druck in der Brust spürt, der vorher nicht da war, sollte man das nicht einfach hinnehmen."

Das Herz: 10 erstaunliche Fakten 

Das Herz ist ein Symbol für die Liebe und das Leben. In unserem Körper ist es wohl das wichtigste Organ. Lesen Sie hier die verblüffendsten Fakten rund ums Herz.

Plötzlicher Herztod: Männer trifft es doppelt so oft.

Wutausbrüche sind schlecht für das Herz


Erste Hilfe bei Herzinfarkt

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cortison nicht abrupt absetzen
Cortison kann zur Behandlung ganz unterschiedlicher Krankheiten zum Einsatz kommen. Nimmt man davon über längere Zeit viel ein, gewöhnt sich der Körper daran. Nach der …
Cortison nicht abrupt absetzen
Vorsorgeuntersuchungen für Jugendliche nicht vergessen
Vorsorge-Untersuchungen gibt es auch für Jugendliche ab 12 Jahren - sie werden aber deutlich weniger wahrgenommen als zum Beispiel die U9-Untersuchung. Dabei lassen sich …
Vorsorgeuntersuchungen für Jugendliche nicht vergessen
Dritte Zähne richtig putzen
Prothese ins Glas, Tablette rein, fertig: So einfach stellen sich viele die Pflege der dritten Zähne vor. Doch so einfach ist es nicht.
Dritte Zähne richtig putzen
Welcher Sport das Leben verlängert
Für viele Senioren zählt das Training im Fitnessstudio inzwischen zum Alltag. An den Geräten drehe es sich bisher oft um die gestemmten Gewichte und Wiederholungen, …
Welcher Sport das Leben verlängert

Kommentare