Zahl der Abtreibungen sinkt

Wiesbaden - Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland sinkt wieder. Rund 1500 weniger Frauen haben im dritten Quartal eine Abtreibung vornehmen lassen.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden vom Donnerstag wurden im drittel Quartal 25 500 Abtreibungen gemeldet, 1500 oder 5,5 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Im ersten Halbjahr dieses Jahres hatte es noch einen Anstieg gegeben. Unter dem Strich ging die Zahl der Abtreibungen seit Jahresbeginn um 1,3 Prozent auf 81 509 zurück.

Nach wie vor werden die Abbrüche fast ausschließlich nach der Beratungsregelung vorgenommen, nur drei Prozent wurden mit medizinischen und kriminologischen Indikationen begründet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnung vor giftigen Mandarinen: Spritzmittel hat einen fatalen Effekt auf unser Gehirn
Vor allem zu Weihnachten stehen sie wieder hoch im Kurs: Mandarinen und Orangen. Beim Kauf sollten Sie eine Sache unbedingt berücksichtigen - sonst drohen …
Warnung vor giftigen Mandarinen: Spritzmittel hat einen fatalen Effekt auf unser Gehirn
Bewegungsfreiheit ist bei Down-Syndrom Kassenleistung
Menschen mit geistiger Behinderung haben ein Recht auf gesellschaftliche Teilhabe. Doch welche Mittel sind dafür zulässig - und was dürfen sie kosten? Darum gibt es …
Bewegungsfreiheit ist bei Down-Syndrom Kassenleistung
Herpes-Viren Auslöser von Multipler Sklerose? Neue Studie mit erschreckendem Ergebnis
Veranlagung, Vitamin-D-Mangel, Rauchen: Verschiedenste Ursachen für Multiple Sklerose werden diskutiert. Eine neue Studie untermauert einen gänzlich anderen Ansatz.
Herpes-Viren Auslöser von Multipler Sklerose? Neue Studie mit erschreckendem Ergebnis
Arzt bis Apotheke: Neue Regeln für Patienten ab 2020
Ein neues Jahr bringt viele neue Gesetze und Regelungen - auch beim Gang zum Arzt oder in die Apotheke. Gut daran: Vieles soll einfacher werden 2020. Und manches sogar …
Arzt bis Apotheke: Neue Regeln für Patienten ab 2020

Kommentare