+
Die Zahl der Demenzkranken in Deutschland steigt  kontinuierlich an.

Jedes Jahr 40.000 Erkrankte mehr

Zahl der Demenzkranken steigt

Berlin - Demenz entwickelt sich weiter zur Volkskrankheit: Jedes Jahr steigt die Zahl der Patienten in Deutschland um rund 40.000.

Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Freitag) unter Berufung auf Zahlen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft. Jahr für Jahr treten danach fast 300.000 Ersterkrankungen auf. Da es deutlich mehr Neuerkrankungen als Sterbefälle gebe, nehme die Zahl der Demenzkranken kontinuierlich zu, heißt es in dem Bericht. Sollte es in Zukunft nicht besser gelingen, die Menschen vor dem Gedächtnisverlust zu schützen oder sie zu heilen, werde die Zahl der Betroffenen von 1,4 Millionen auf drei Millionen im Jahr 2050 steigen.

dpa

Prominente, die ihr Gedächtnis verloren

Prominente, die ihr Gedächtnis verloren 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärzte schlagen Alarm - und warnen jetzt vor dieser gefährlichen Diät 
Magersucht, Bulimie oder Binge-Eating: Diese Essstörungen sind bereits medizinisch anerkannt. Doch nur wenige kennen Orthorexie. Was sich dahinter verbirgt.
Ärzte schlagen Alarm - und warnen jetzt vor dieser gefährlichen Diät 
Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert
In Bayern hat eine Kirchengemeinde sogar das Weihwasserbecken geleert, um Ansteckungen mit Grippeviren zu vermeiden. Nützen dürfte das nicht viel. Die Influenza hat …
Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert
Klinik-Betriebsunterlagen gehören nicht zur Patientenakte
Gerade nach einer Operation können Hygienemängel im Krankenhaus für Komplikationen sorgen. Ein Blick in die Betriebsunterlagen wäre hilfreich, um solche Missstände …
Klinik-Betriebsunterlagen gehören nicht zur Patientenakte
Mit Fäustlingen und Skimaske Erfrierungen vorbeugen
Auf Deutschland kommt eine Kältewelle zu. Frost bis zu minus 20 Grad sagen Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes voraus. Das könnte vor allem für Ohren, Nase und …
Mit Fäustlingen und Skimaske Erfrierungen vorbeugen

Kommentare