+
Der Schnelltest von OroTox.

Vorsorge

Zahngesundheit ist messbar: Schneller Test mit OroTox

Bakterien in toten und wurzelgefüllten Zähnen können nicht nur Infektionen verursachen. Sie können auch hochgiftige Substanzen absondern. Ein Schnelltest hilft, vorzubeugen.

Krankheiten wie Alzheimer, Arteriosklerose, Gelenksentzündungen, Herzinfarkt, Schlaganfälle und vieles mehr können oftmals das Resultat dieser konstanten Vergiftung sein.

Erstmals gibt es jetzt ein Verfahren, diese Gifte im Mund zuverlässig zu bestimmen, um Krankheiten vorzubeugen.

Schneller Test mit OroTox

Der einfache und schmerzlose OroTox-Test liefert Ihnen und Ihrem Zahnarzt die Antwort, ob zwischen "unerklärlichen" Symptomen und vor Jahren wurzelbehandelten und / oder abgestorbenen Zähnen möglicherweise ein Zusammenhang besteht. Kurz: Der OroTox-Test ermöglicht Ihnen Zähne zu erhalten, ohne Gefahr einer Streuung von Bakterien und deren Toxine im Organismus.

Fragen Sie Ihren Zahnarzt nach dem OroTox-Test oder finden Sie weitere Informationen auf www.orotox.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreuzschmerzen können auch psychisch bedingt sein
Viele Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Das liegt nicht immer an einer falschen Bewegung oder orthopädischen Erkrankung. Die Beschwerden können auch psychische …
Kreuzschmerzen können auch psychisch bedingt sein
Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
US-Forscher haben ein neues und sicheres Anzeichen für Herzinfarkt entdeckt. Wird diese Erkenntnis dabei helfen, Herzinfarkte in Zukunft vorzubeugen?
Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
Bewegend: Diese Frau hat keine Vagina - und kämpft für eine OP
Es klingt unfassbar: Die 22-jährige Kaylee Moats besitzt keine Vagina. Sie leidet unter einer seltenen Krankheit, die ihr (Liebes-)Leben schwer macht.
Bewegend: Diese Frau hat keine Vagina - und kämpft für eine OP
Alzheimer: Wie ein Sendlinger Ehepaar den Alltag mit der Krankheit bewältigt
Volkskrankheit Alzheimer: Erfahren Sie hier, wie ein Sendlinger Ehepaar den schweren Alltag bewältigt. Und wie Ärzte um Heilmittel kämpfen.
Alzheimer: Wie ein Sendlinger Ehepaar den Alltag mit der Krankheit bewältigt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.