Ein Vater drückt Zahnpasta auf die Zahnbürste seiner Tochter. (Symbolbild)
+
Ab zwei Jahren muss täglich zweimal geputzt werden. (Symbolbild)

Menge, Geschmack, Inhaltsstoffe

Zahnpasta für Kinder: Worauf Sie achten sollten

  • Kristina Wagenlehner
    VonKristina Wagenlehner
    schließen

Erdbeer- oder Himbeergeschmack? Hauptsache auf der Tube sind viele lustige, bunte Figürchen zu sehen, oder? Worauf Sie bei einer Zahnpasta für Kinder achten sollten.

Baierbrunn – Sobald das erste Zähnchen da ist, heißt es für Babys und Kinder: Zähneputzen nicht vergessen! Am Anfang reicht es noch ein Mal pro Tag. Ab zwei Jahren muss wie bei Erwachsenen zweimal am Tag die Zahnbürste geschwungen werden.

Zahnpasta gehört auf jede Zahnbürste, klar. Um Kinder den Einstieg in die Zahnhygiene zu erleichtern, gibt es jede Menge Kinderzahnpasten, mit Himbeer- und Erdbeergeschmack und lustigen Figuren auf der Verpackung. Derweil kommt es vor allem auf den Inhalt an.
Worauf Sie bei einer Zahnpasta für Kinder achten sollten, erfahren Sie auf 24vita.de*.

*24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare