+
Fleisch von Ziegen kann eine Alternative zu Fisch sein.

Allergie

Ziege und Rind sind Alternative zu Fisch

Mönchengladbach - Wer keinen Fisch isst, sollte häufiger Fleisch von artgerecht gehaltenen Schafen, Ziegen oder Rindern essen.

Auch die Milch dieser Tiere ist etwa für Fischallergiker empfehlenswert, wie die Fachzeitschrift „Allergie konkret“ (Heft 3/2013) berichtet. Fisch ist reich an langkettigen Omega-3-Fettsäuren. Mit der Milch und dem Fleisch der Wiederkäuer kann der Bedarf ausgleichen werden. Je mehr Gras oder Kräuter die Tiere fressen, desto höher ist der Anteil an den Fettsäuren.

So viele Kalorien stecken in unseren Lebensmitteln

So viele Kalorien stecken in unseren Lebensmitteln

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Voller Durchblick mit den richtigen Sehhilfen
Auf vieles lässt sich verzichten - auf eine Brille oder Kontaktlinsen oft aber nicht. Welche Sehhilfe ist für wen die bessere Option? Und wie kann man als Versicherter …
Voller Durchblick mit den richtigen Sehhilfen
Mit Plogging laufend Müll sammeln
Jogger sind viel draußen unterwegs - in der Natur finden sie mittlerweile immer mehr achtlos weggeworfenen Müll vor. Ein neuer Trendsport versucht dieser Vermüllung nun …
Mit Plogging laufend Müll sammeln
Mallorca-Urlaub: Wer folgende "Delikatesse" isst, riskiert Infektion mit gefährlichem Parasiten
Mallorca - die Trauminsel der Deutschen. Doch die Urlaubsfreuden werden derzeit getrübt, weil ein gefährlicher Parasit gefunden wurde. So vermeiden Sie eine …
Mallorca-Urlaub: Wer folgende "Delikatesse" isst, riskiert Infektion mit gefährlichem Parasiten
"Erdbeer-Beine" nach der Rasur: Hautärztin verrät, was gegen die Punkte an den Beinen wirklich hilft
Kleine dunkle Pünktchen nach der Rasur an den Beinen - ein Phänomen, mit dem viele Frauen kämpfen. Liegt es an den Klingen? Oder an häufiger Rasur? Wir geben Antworten.
"Erdbeer-Beine" nach der Rasur: Hautärztin verrät, was gegen die Punkte an den Beinen wirklich hilft

Kommentare