+
Schon jeder Zentimeter macht was aus: Bauchfett erhöht das Risiko für Bluthochdruck. 

Jeder Zentimeter zählt

Zu viel Bauch erhöht Risiko für Bluthochdruck

Wer zu viel hat auf den Rippen, sollte aufpassen. Oft sind damit Gesundheitsprobleme verbunden. Ganz vorne dran: Bluthochdruck.

Übergewicht ist häufig eine Ursache für Bluthochdruck. Eine besondere Rolle spielt dabei der Umfang der Taille. Denn im Bauchfett entstehen Hormone und entzündungsfördernde Botenstoffe.

Diese beeinflussen den Blutdruck. Das erklärt die Deutsche Herzstiftung in einem neuen Ratgeber zum Thema. Jeder Zentimeter weniger Bauchumfang wirkt sich demnach positiv auf hohen Blutdruck aus. Frauen sollten einen Bauchumfang unter 88 Zentimeter anpeilen, Männer unter 102 Zentimeter.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Die kalte Jahreszeit sorgt gerade für Grippechaos. Hier erfahren Sie alles zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion und ob sich eine Impfung noch lohnt.
Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Fettabsaugen ist kein Abnehmtrick
Mit einer Fettabsaugung lassen sich Problemzonen am Körper chirurgisch formen. Ein solcher Eingriff eignet sich aber nicht für Übergewichtige, die so ihre überflüssigen …
Fettabsaugen ist kein Abnehmtrick
Sinne trainieren wichtig für die Erholung
Um sich wohlzufühlen, ist es wichtig, die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen. Doch in einem stressigen Alltag geht das Gespür dafür schnell verloren. Wer es …
Sinne trainieren wichtig für die Erholung
Der Ausschwemmeffekt: Tränen freien Lauf lassen
Ob bei Trauer oder einem gemeinen Staubkorn, unsere Augen reagieren in ganz unterschiedlichen Situationen mit Tränen - und das nicht ohne Grund. Über den …
Der Ausschwemmeffekt: Tränen freien Lauf lassen

Kommentare