1. Startseite
  2. Leben
  3. Gesundheit

So schnell wie möglich wieder ins Fitnessstudio? Das sollten Sie dabei beachten

Erstellt:

Von: Juliane Gutmann

Kommentare

Um die Abstandsregeln einzuhalten, sperren Fitnessstudios Geräte.
Um die Abstandsregeln einzuhalten, sperren Fitnessstudios Geräte. © picture alliance/dpa/Jens Kalaene

In vielen Bundesländern öffnen die Fitnessstudios nach der Corona-Zwangspause. Sie möchten das Training wieder aufnehmen? Dann sollten Sie diese Regeln beachten.

Sie möchten Ihren Trainingsplan wieder aufnehmen, der auch Besuche im Fitnessstudio vorsieht? In allen Bundesländern ist dies wieder möglich - wenn die Studios Abstands- und Hygieneregeln einhalten. Doch man sollte sich nicht auf die Vorkehrungen der Fitnessstudios verlassen, sondern auch selbst auf bestimmte Verhaltensregeln achten.

Sicher trainieren im Fitnessstudio: Darauf sollten Sie Acht geben

Dem Sportmagazin Sportsupreme zufolge besteht bei Indoor-Kursen ein erhöhtes Risiko, sich mit dem Coronavirus anzustecken. Der Grund liegt auf der Hand: Viele verschiedene Haushalte treffen im Trainingsraum aufeinander, man treibt relativ nahe beieinander Sport. Da die Tröpfcheninfektion als der Hauptübertragungsweg von Covid-19* gilt, sollte deshalb auch hier sehr darauf geachtet werden, in die Armbeuge zu niesen und einen großzügigen Abstand zu anderen einzuhalten.

Sporteln im Fitnessstudio während der Coronavirus-Pandemie - darauf sollten Sie achten: 

Im Video: So kehren Sie sicher ins Gym zurück

Sie möchten kein Risiko eingehen? Dann machen Sie draußen Sport: Wer durch den Park joggt, im See schwimmt oder eine Radtour macht* und sich an Abstandsregeln hält, stärkt das Immunsystem und reduziert das Risiko, sich mit Sars-CoV-2 anzustecken.

Weiterlesen: Covid-19 vorbeugen: Diese fünf Regeln stärken Ihr Immunsystem gegen Coronaviren.

jg

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare