Zwischen 12 und 17 Jahren

SYKE. Humane Papillomviren bilden eine Gruppe von DNA-Viren, die in mittlerweile mehr als 100 verschiedene Typen eingeteilt werden.

Wer sollte sich gegen HPV impfen lassen?

Die STIKO empfiehlt diese Impfung für alle Mädchen im Alter von zwölf bis 17 Jahren (das heißt, ab dem zwölften Geburtstag bis einen Tag vor dem 18. Geburtstag).

Wann sollte gegen HPV geimpft werden?

Mädchen im Alter von zwölf bis 17 Jahren sollten entsprechend den Empfehlungen des Impfkalenders geimpft werden. Die Impfung mit drei Einzeldosen sollte vor dem ersten Geschlechtsverkehr abgeschlossen sein.

WWW.tk-online.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Die Krebsneuerkrankungen steigen mit jedem Jahr. Doch manche sind, wenn sie früh erkannt werden, erfolgreich zu behandeln. Achten Sie daher auf folgende Warnzeichen.
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Junge hat ständig Heißhunger - aus einem traurigen Grund
Er hat ständig Hunger und fühlt sich dennoch immer kurz vorm Verhungern: Der kleine Evan leidet an einem unstillbaren Appetit, der sein Leben zur Hölle macht.
Junge hat ständig Heißhunger - aus einem traurigen Grund
Schneller schlank und fit: Das ist die beste Zeit für Sport
Wer abnehmen möchte, muss auch Sport treiben, damit Kalorien und Fett verbrannt werden. Doch wann ist es am effektivsten?
Schneller schlank und fit: Das ist die beste Zeit für Sport
Frau wird plötzlich bewusstlos - aus rätselhaftem Grund
Plötzlich geht die Frau mitten im Hallenbad unter – es gab keine Vorzeichen. Was danach diagnostiziert, klingt unglaublich.
Frau wird plötzlich bewusstlos - aus rätselhaftem Grund

Kommentare