+
Wenn Frauen reden wollen, treffen sie sich dafür am liebsten mit einer Freundin. Foto: Andreas Arnold

GfK-Umfrage: Frauen brauchen Freundin zum Reden

Ob Stress im Job, Probleme mit dem Partner oder Spannendes aus dem Bekanntenkreis - unter Freunden gibt es vieles zu besprechen. Und Frauen können darauf weniger verzichten als Männer, wie eine GfK-Umfrage ergab.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Viele Frauen brauchen eine Freundin, mit der sie über alles reden können. Männern ist das weniger wichtig. Das hat eine repräsentative GfK-Umfrage ergeben.

Die Mehrheit (56,2 Prozent) der befragten Frauen gab an, unbedingt eine Freundin zu benötigen, mit der sie sich wirklich austauschen können. Für Männer ist dies hingegen eher entbehrlich: Nur gut zwei von fünf (43,8 Prozent) kommen nicht ohne so einen Freund aus.

Immerhin rund zwei Drittel aller Befragten (68,9 Prozent) glauben: Männer können auch beste Freunde von Frauen sein, und Frauen beste Freundinnen von Männern. Im Auftrag des Magazins "Baby und Familie" wurden 2004 Personen ab 14 Jahren vom 2. bis 16. Oktober 2015 befragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diesen Butter-Trick müssen Sie kennen
Es gibt Dinge, die können einem richtigen den Morgen verderben. Harte Butter zum Beispiel. Aber mit diesem Trick ist das nie mehr ein Problem.
Diesen Butter-Trick müssen Sie kennen
Arbeiten von 8 bis 13 Uhr: Deutsche Firma führt 25-Stunden-Woche ein
Arbeiten von 8 bis 13 Uhr? In einer IT-Firma? Das gab es bisher nur im Ausland. Jetzt führt erstmals eine deutsches Unternehmen den Fünf-Stunden-Tag ein. 
Arbeiten von 8 bis 13 Uhr: Deutsche Firma führt 25-Stunden-Woche ein
Steuererklärung 2017: So sparen Sie viel Geld - als Familie
Müssen Sie noch bis Ende des Jahres die Steuererklärung abgeben? Dann können Sie Steuern sparen, wenn Sie Kinder haben. Hier ein paar Tipps für Eltern.
Steuererklärung 2017: So sparen Sie viel Geld - als Familie
Grippewelle 2017/2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Schnee und Kälte sorgen gerade für Grippechaos. Hier erfahren Sie alles zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion und ob sich eine Impfung noch lohnt.
Grippewelle 2017/2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Kommentare