+
Foto: Ralf Hirschberger

Das gibt es bald in Berlin: Kundentoiletten in Supermärkten

Nicht nur Kinder müssen im Supermarkt plötzlich dringend mal auf die Toilette. Auch Erwachsene stehen öfters vor dem Problem. Berlin reagiert und führt eine Toilettenpflicht ein.

Berlin (dpa) - Wer beim Stadtbummel auf die Toilette muss, kann in Berlin bald in den Supermarkt gehen. Größere Läden mit mehr als 400 Quadratmetern Fläche müssen künftig Toiletten für ihre Kunden bereitstellen. Das beschloss das Abgeordnetenhaus.

Ursprünglich hatte der rot-schwarze Senat auch kleinere Läden ab 300 Quadratmetern zur Einrichtung von Kundentoiletten verpflichten wollen. Oppositionsvertreter hatten aber kritisiert, das belaste kleine Ladenbesitzer mit geringem Umsatz zu stark.

Supermärkte wie Discounter sind in der Regel allerdings betroffen. Der Senat begründete die Toilettenpflicht mit dem demografischen Wandel. Sie trage vor allem dem steigenden Anteil älterer Berliner Rechnung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Puh, wie sauer! Rohe Aroniabeeren schmecken säuerlich-herb. Die Bulgaren verarbeiten sie deshalb zu lecken Speisen weiter.
Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Vulkanausbruch als Gründungsgrund: Uni Hohenheim wird 200
Welche Hochschule hat schon einen Vulkan als quasi Gründungsvater? Wo werden Kuhbürsten und Ohr-Chips für Schweine entwickelt? Wo lehrte (kurz) Wilhelm Carl Röntgen und …
Vulkanausbruch als Gründungsgrund: Uni Hohenheim wird 200
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Wer an bulgarisches Essen denkt, dem fällt der typische Schafskäse ein. Interessant ist, dass ihn die Bulgaren sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Speisen essen.
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche
Kontraste machen Appetit. Denn das Auge isst schließlich mit. So ist es eine gute Idee ein Kartoffelgratin mit verschiedenen Beete-Arten aufzupeppen. Das geht so:
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche

Kommentare