+
Wie gut, dass manchmal Oma oder Opa Zeit haben für die Enkel. Das gilt besonders für frisch eingeschulte Kinder, deren Eltern arbeiten. Foto: Uwe Zucchi

Großeltern: Eingeschulte Enkel unterstützen

Wenn Eltern arbeiten und kleine Kinder in die Schule kommen, können Oma und Opa eine große Hilfe sein. Allerdings sollten sich die Großeltern nicht einfach so einmischen, sondern in Absprache unterstützen.

Bonn (dpa/tmn) - Wenn das Enkelkind in die Schule kommt, sind mitunter auch die Großeltern gefordert - vor allem, wenn beide Eltern arbeiten. Da kann es hilfreich sein, wenn das Kind jemanden hat, mit dem es über seine Erlebnisse in der Schule sprechen kann.

Damit Großeltern bei den Hausarbeiten helfen können, sollten sie sich kundig machen, wie Kinder heute lernen, rät Lenz: "Die Art, wie man selbst gelernt hat, kann man nicht mehr eins zu eins auf die Kinder übertragen," , sagt Ursula Lenz von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen. An manchen Schulen sollen Kinder heute zum Beispiel zunächst nach Gehör schreiben, statt nach Rechtschreibregeln, gibt Lenz ein Beispiel. "Es kann verunsichernd für die Kinder sein, wenn die Großeltern "ihre" Methoden einsetzen." Außerdem sollten Großeltern mit den Eltern abstimmen, wie die Unterstützung bei den Hausaufgaben aussehen kann.

Grundsätzlich sollten die Großeltern die Bedürfnisse des Kindes in den Mittelpunkt stellen: Das gilt sowohl für die Hilfe bei den Hausaufgaben als auch auf dem Schulweg. Da sollten Großeltern das Kind zum Beispiel nur begleiten, wenn der Weg gefährlich ist oder das Kind es ausdrücklich möchte, sagt Lenz. "Manche Kinder wollen gar nicht so sehr getüttelt werden."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Alkohol soll schlank machen - aus verblüffendem Grund
Wer abnehmen möchte, verzichtet oft auf Süßes, Fast Food oder Alkohol. Schließlich gelten sie als Kalorienbomben. Doch letzteres kann sogar beim Abnehmen helfen.
Dieser Alkohol soll schlank machen - aus verblüffendem Grund
Dieser Mann verdient jede Menge Geld - obwohl er nur reist
Der Berliner ist ein eingefleischter "digitaler Nomade" - sein Büro ist die Welt. Heute arbeitet er weniger und verdient bedeutend mehr als früher. So klappt's.
Dieser Mann verdient jede Menge Geld - obwohl er nur reist
Alles gestellt? So reagiert das ZDF auf "Bares für Rares"-Vorwürfe
Goldhändler Ahmed Abou-Chaker sorgte für Aufsehen, als er behauptete, in der Sendung "Bares für Rares" sei so manches geschummelt. Jetzt reagierte das ZDF.
Alles gestellt? So reagiert das ZDF auf "Bares für Rares"-Vorwürfe
An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant
Schlechtes Essen, mieser Service, verdorbener Magen: Dank dieser eindeutigen Signale können Sie schlechte Restaurants ab sofort meiden.
An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant

Kommentare