+
Wer selbst gern Müsli frühstückt, animiert vielleicht auch seine Kinder zu gesundem morgendlichem Essen. Foto: Ole Spata+

Gut gefrühstückt: Eltern sind beim Essen Vorbild

Schnell einen Kaffee im Stehen herunter gekippt - wenn Eltern sich so verhalten, ist klar, dass kleine Frühstücksmuffel nicht unbedingt zu Müsli mit Obst greifen. Ein entspanntes gemeinsames Frühstück ist daher besonders für Schulkinder hilfreich.

Köln (dpa/tmn) - Ein liebevoll geschmiertes Brot und ein Becher heißer Kakao: Vor allem für Schulkinder ist es wichtig, morgens nicht mit leerem Magen loszugehen.

Alles Reden und Animieren bringt aber nichts, wenn das Kind sieht, wie die Erwachsenen selbst morgens hektisch nur einen Kaffee trinken, dazu einen Keks essen oder ganz ohne Frühstück aus dem Haus gehen. Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung auf ihrem Portal kindergesundheit-info.de hin.

Eltern sollten deshalb versuchen, sich etwas Zeit für ein gemeinsames Frühstück zu nehmen. Hat das Kind morgens gar keinen Hunger, reicht auch eine Tasse Kakao oder Tee und ein Toast.

kindergesundheit-info.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Parkettböden im Wohnzimmer weicheres Holz möglich
Die Wahl des Parkettbodens ist nicht nur eine ästhetische Frage, sondern hängt immer auch von der jeweiligen Raumnutzung ab. Wird der Fußboden nicht so stark …
Für Parkettböden im Wohnzimmer weicheres Holz möglich
Frau nimmt trotz Diät immer weiter zu - Ärzte stellen folgenschwere Diagnose
Kayla Rahn will abnehmen und setzt sich auf Diät. Doch statt Gewicht zu verlieren, wird die Frau immer dicker - bis Ärzte eine schockierende Entdeckung machen.
Frau nimmt trotz Diät immer weiter zu - Ärzte stellen folgenschwere Diagnose
Abnehmen im Vollrausch: Diese Vogue-Diät aus den 70ern müssen Sie kennen
Manchmal ist eine Diät nötig, aber Spaß macht sie eigentlich nie. Im Netz geht nun jedoch ein Retro-Ernährungsplan um, der sicher Ihre Laune hebt.
Abnehmen im Vollrausch: Diese Vogue-Diät aus den 70ern müssen Sie kennen
Urteil zum Rundfunkbeitrag: Ist er weiterhin zulässig?
Ob der Rundfunkbeitrag von ARD und ZDF - früher auch GEZ genannt - eine Steuer ist, darüber entscheidet am 18. Juli 2018 das Bundesverfassungsgericht.
Urteil zum Rundfunkbeitrag: Ist er weiterhin zulässig?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.