+
Sitzen Kinder an den Osterfeiertagen vor dem Fernseher, sollten sie sich nicht irgendwas anschauen. Eltern wählen das Programm am besten mit Sorgfalt aus. Hilfe gibt es im Netz. Foto: Patrick Pleul

Gute Filme für Kinder: Osterprogramm richtig auswählen

Wenn das Wetter an den Osterfeiertagen nicht mitspielt, ist das Freizeitangebot für Kinder etwas eingeschränkt. Viele werden sich dann auch mit Fernsehen die Zeit vertreiben. Eltern sollten beim Programm jedoch eine gute Auswahl treffen.

München (dpa/tmn) - An den Osterfeiertagen laufen viele Filme im Fernsehen. Damit Eltern die Auswahl leichter fällt, gibt es unter im Internet einen Überblick für die verschiedenen Altersgruppen. Die Auswahl hat das Institut für Medienpädagogik in München getroffen.

Als Faustregel gilt: Für Drei- bis Sechsjährige sind kurze und einfache Geschichten geeignet, die gut ausgehen. Das können zum Beispiel Erzählungen von kleinen Abenteurern sein, die unbeschadet von einer Entdeckungstour zurückkehren. Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren fiebern bei jungen Helden oder Tierfiguren mit, die über sich hinauswachsen.

Osterprogramm für Kinder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Spenden Steuern sparen: Einfacher Nachweis bis 200 Euro
Das Geschäft mit Mitleid und Hilfsbereitschaft boomt. Etwa sieben Milliarden Euro spenden die Deutschen pro Jahr und tun damit auch etwas für den eigenen Geldbeutel. …
Mit Spenden Steuern sparen: Einfacher Nachweis bis 200 Euro
Auch Arbeitnehmer muss fristlose Kündigung begründen
Wenn man als Arbeitnehmer einen besseren Job in Aussicht hat, will man schnellstmöglich wechseln. Doch eine fristlose Kündigung lässt sich nicht ohne Weiteres …
Auch Arbeitnehmer muss fristlose Kündigung begründen
Die ersten Smart Meter lassen auf sich warten
Intelligente Messsysteme sollten bei Gewerbe und Haushalten mit großem Stromverbrauch seit Beginn dieses Jahres nach und nach die alten Stromzähler ersetzen. Doch die …
Die ersten Smart Meter lassen auf sich warten
Die meisten Studenten wollen bis zum Master
Ist der Bachelor erstmal in der Tasche, wollen die meisten Studenten auch den Master machen. Das geht aus einer Befragung der Universität Maastricht hervor. Abschlüsse …
Die meisten Studenten wollen bis zum Master

Kommentare