Marseille: Auto rast in Bushaltestelle - eine Tote

Marseille: Auto rast in Bushaltestelle - eine Tote
+
Der Hunger ist groß - denken viele Kinder zumindest. Und dann essen sie doch nicht alles auf. Foto: Jens Büttner

Halbvoller Teller ist bei Kindern normal

Ithaca (dpa/tmn) - Den Teller vollgeschaufelt, aber nur die Hälfte gegessen: Was Eltern wahnsinnig macht, ist von Kindern laut einer Analyse aus den USA keine böse Absicht.

Kinder essen durchschnittlich nur 60 Prozent von dem, was sie sich auf den Teller gepackt haben. Das zeigt eine Studie aus den USA. Kinder müssten erst lernen, was sie gerne essen und wie viel sie brauchen, um satt zu werden, schreiben die Forscher. Es sei ganz natürlich, dass Mädchen und Jungen das schlecht einschätzen können.

Eltern sollten ihren Nachwuchs in diesem Fall nicht dazu zwingen, alles aufzuessen. Die Kinder seien nicht verschwenderisch, und es sei auch kein persönlicher Angriff. Für die Studie wurden Ergebnisse aus Untersuchungen mit 300 Grundschulkindern ausgewertet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Studienmöglichkeiten: Von Wirtschaft bis zu Biologie
Ob ein Master in Wirtschaftspsychologie, ein Bachelor in Management und Recht oder einen englisch sprachigen Master in Biologie - diese neuen Studiengänge machen es …
Neue Studienmöglichkeiten: Von Wirtschaft bis zu Biologie
Wegen Ekel-Fund: "Matratzenliebhaber" zieht über Nachbar her
Eine verwahrloste Matratze im Hausflur brachte einen selbsternannten "Matratzenliebhaber" auf die Palme - in einem Aushang geht er nun auf seinen Nachbarn los.
Wegen Ekel-Fund: "Matratzenliebhaber" zieht über Nachbar her
Igitt oder lecker? Saarländer erfindet Maggi-Eis
Die Saarländer lieben Maggi. Die Speisewürze aus dem kleinen Fläschchen schütten sie in Nudelsoßen, Suppen, aufs Frühstücksei oder die Pizza. Jetzt haben sie ihr erstes …
Igitt oder lecker? Saarländer erfindet Maggi-Eis
Auto klare Nummer 1 auf dem Arbeitsweg
Verstopfte Autobahnen, überfüllte Züge - für Millionen Erwerbstätige in Deutschland ist das Alltag auf dem Weg zur Arbeit. Bei der Wahl des Verkehrsmittels haben Pendler …
Auto klare Nummer 1 auf dem Arbeitsweg

Kommentare