+
Wer keine Vorkenntnisse hat, kann auch als Hartz-IV-Bezieher nicht zwangsweise zum Kinderbetreuer gemacht werden. Foto: Ralf Hirschberger

Hartz-IV-Urteil: Keine Kinderbetreuung ohne Ausbildung

Manche Jobs haben hohe Anforderungen. Ohne eine Ausbildung oder zumindest ausreichend Vorkenntnisse lassen sie sie schwer ausüben. Das gilt auch für Empfänger von Hartz IV, die vom Jobcenter dazu verpflichtet werden sollen.

Mainz (dpa/tmn) - Wer Hartz IV empfängt, muss nicht jede ihm vom Jobcenter zugewiesene Arbeit annehmen. So entschied das Landessozialgericht (LSG) Rheinland-Pfalz, dass der Kläger ohne entsprechende berufliche Vorbildung oder sonstige ausreichende Vorkenntnisse nicht als Kinder- oder Seniorenbetreuer arbeiten muss.

In dem verhandelten Fall klagte ein ehemaliger Bankkaufmann, der seit einigen Jahren Sozialleistungen bezieht. Das für ihn zuständige Jobcenter verlangte, dass er unter anderem in der Kinder- und Seniorenbetreuung tätig werden sollte. Der Kläger lehnte dies ab und klagte zunächst vor dem Sozialgericht Koblenz, wo er allerdings scheiterte.

Das LSG (Az.: L 3 AS 99/15 B ER) gab ihm nun Recht: Die Betreuung von Kindern, behinderten Menschen und Senioren stelle hohe fachliche Anforderungen, erklärten die Richter. Ohne entsprechende Ausbildung, berufliche Erfahrung oder zumindest Vorkenntnisse sei diese Aufgabe nicht zu bewältigen. Daher muss der Kläger der Weisung des Jobcenters keine Folge leisten. Das LSG setzte sie deshalb mit sofortiger Wirkung aus. Nach dem Beschluss darf das Jobcenter auch keine Sanktionen verhängen, etwa die Kürzung des Regelsatzes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sport treiben und Beine hochlegen: Krampfadern vorbeugen
Krampfadern werden nicht nur als kosmetischer Makel wahrgenommen, sondern sie bereiten auch Probleme. Doch was kann man gegen die geweiteten Venen tun? Ein paar Tipps …
Sport treiben und Beine hochlegen: Krampfadern vorbeugen
Ex-Partner muss Haushaltsgegenstände zurückgeben
Besitz ist Besitz und bleibt Besitz - trotz einer Trennung. Wer Gegenstände in eine Beziehung mit hineinbringt, der hat nach dem Ende des Verhältnisses Anspruch auf …
Ex-Partner muss Haushaltsgegenstände zurückgeben
Einst "Zitrone des Ostens": Genügsamer Sanddorn hat Zukunft
Als giftig im Mittelalter verteufelt, in der DDR gezüchtet, ist Sanddorn heute salonfähig. Ein Züchter erinnert sich an die Anfänge des Anbaus der vitaminreichen Frucht.
Einst "Zitrone des Ostens": Genügsamer Sanddorn hat Zukunft
Sardinen und Sardellen? Das sind die Unterschiede
Fisch ist nicht gleich Fisch - vor allem im Geschmack. Dies gilt auch für Sardinen und Sardellen. Aber wie lassen sich diese beiden Fischarten auseinander halten?
Sardinen und Sardellen? Das sind die Unterschiede

Kommentare