+
High Yield Fonds versprechen eine ungewöhnlich hohe Rendite. Dafür ist das Risiko sehr hoch. Foto: Jens Schierenbeck

High Yield Fonds - Rendite mit großem Risiko

Das schnelle Geld - davon träumt wohl jeder. Nicht zuletzt bei Fonds- und Aktiengeschäften. Die sogenannten High Yield Fonds scheinen mit ihren hochverzinsten Anleihen in diesem Vorhaben Erfolg zu versprechen. Doch Vorsicht ist geboten, das Risiko ist hoch.

Stuttgart (dpa) - Sie setzen auf hohes Risiko und stellen dafür viel Gewinn in Aussicht: High Yield Fonds. High Yield heißt übersetzt so viel wie hoher Ertrag. Diese Fonds investieren in hoch verzinste Anleihen, erklärt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart.

Bei den Anleihen handelt es sich oft um Papiere mit einem schlechten Rating, darunter auch die besonders riskanten sogenannten Junk Bonds. Oder es sind Papiere kleiner Unternehmen. Der hohe, mitunter zweistellige Zinskupon ist Ausdruck des hohen Ausfallrisikos, das mit dem Wertpapier verbunden ist. Die wirtschaftliche Zukunft des Schuldners ist ungewiss und damit auch die Zahlung von Zinsen sowie die Rückzahlung der Schulden.

Allerdings ist bei High Yield Fonds das Risiko auf viele verschiedene Anleihen gestreut. Der Ausfall einer Anleihe kann daher unter Umständen mit den Gewinnen anderer Anleihen kompensiert werden.

Anleger müssen sich grundsätzlich bewusst sein, dass High Yield Fonds durchaus auch große Kursschwankungen aufweisen - besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Nach Angaben der Ratingagentur Morningstar haben Fonds im Krisenjahr 2008 fast 30 Prozent ihres Wertes eingebüßt. Daher sollten Anleger immer einen längeren Anlagehorizont haben oder die Risiken finanziell tragen können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wäschefalten nervt? Diese geniale Erfindung ist Ihre Rettung
Ob T-Shirts, Hosen oder Handtücher: Diese Faltmaschine legt Ihre Wäsche in nur wenigen Minuten zusammen. Würden Sie sich den Haushaltsroboter zulegen?
Wäschefalten nervt? Diese geniale Erfindung ist Ihre Rettung
Umsonst essen: Die legendäre McDonald's-VIP-Karte gibt es wirklich
Man hat oft von ihr gehört, aber noch nie eine gesehen: Die VIP-Karte von McDonald's, mit der man kostenlos Burger und Co. essen kann, ist keine urbane Legende.
Umsonst essen: Die legendäre McDonald's-VIP-Karte gibt es wirklich
Kellner ärgert sich über Trinkgeld - und dann kommt dieser Brief
Eine Episode der ganz besonderen Art hat ein Kellner erlebt und er wird sie nicht so schnell vergessen. Vier Teenager wissen nicht, was sie tun...
Kellner ärgert sich über Trinkgeld - und dann kommt dieser Brief
Nach Schulprojekt im Rollstuhl - Versicherung muss zahlen
Seit einem Unfall bei einem Schulprojekt sitzt Jochen Knoop im Rollstuhl. Doch die gesetzliche Versicherung der Schule weigerte sich zu zahlen. Nach fünf Jahren …
Nach Schulprojekt im Rollstuhl - Versicherung muss zahlen

Kommentare