Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt

Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt
+
Klar, an der ersten Liebe hängt man. Ist die Beziehung am Ende, sollte man aber nicht daran festhalten. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa

Psychologie

Jugendliche stecken Liebes-Aus oft besser weg als Erwachsene

Offenbar stecken Jugendliche das Scheitern ihrer ersten Liebe besser weg, als bislang angenommen. So heißt es in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Psychologie Heute".

Weinheim (dpa/tmn) - Viele Eltern sind besorgt, wenn sich ihr pubertierendes Kind das erste Mal verliebt. Denn das könnte ja - wenn es schiefgeht - künftige Beziehungen negativ beeinflussen.

Diese Sorge ist nicht ganz unbegründet, meint der Psychologe Matthew Johnson von der State University of New York. Studien zeigten, dass Jugendliche, die vergeblich eine Beziehung zu halten versuchen, später öfter an Depressionen und Kommunikationsproblemen in der Partnerschaft leiden. Doch das Ende der ersten Liebe nimmt sie deutlich weniger mit, heißt es in der Zeitschrift "Psychologie Heute" (Ausgabe 06/2017).

Scheidungen im Erwachsenenalter haben demgegenüber eine weitaus stärkere Wirkung auf die Psyche, so Johnson. Oft finden Jugendlieben ein frühes Ende. Führen sie jedoch in eine Ehe, ist die Trennungsquote höher als bei anderen Ehepaaren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bewegend: Braut trifft auf Mann, der Herz ihres Sohnes trägt
Becky Turney feiert nicht nur Hochzeit, sondern erlebt die Überraschung ihres Lebens: Sie begegnet dem Mann, der das Herz ihres toten Sohnes trägt.
Bewegend: Braut trifft auf Mann, der Herz ihres Sohnes trägt
Bargeld am Ende: Zahlen wir schon 2018 alles nur noch mit Karte?
Die Breze beim Bäcker, die Zugfahrkarte oder der Cocktail an der Bar: Zahlen wir bald alles nur noch mit Plastikgeld? Und könnte es 2018 schon soweit sein?
Bargeld am Ende: Zahlen wir schon 2018 alles nur noch mit Karte?
Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Ordnung ist das halbe Leben: Wer täglich ein bisschen aufräumt und sauber macht, hat mehr Zeit für die schönen Dinge. Probieren Sie es aus!
Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Deshalb sollten Sie Eier nicht mehr kochen
Eier kochen gehört zum Standardrepertoire. Es gibt aber gute Gründe, die weißen Nährstoffbomben nicht mehr so zuzubereiten. Wir verraten Ihnen, wie es besser geht.
Deshalb sollten Sie Eier nicht mehr kochen

Kommentare