Durchs Land reisen und kosten

57.800 Euro im Jahr! Traumjob für Biertrinker ausgelobt

Washington - Für umgerechnet 57.800 Euro im Jahr durchs Land reisen und Bier verkosten - diesen Traumjob hat ein US-Museum jetzt ausgelobt.

Traumjob für Biertrinker: Das Nationalmuseum für amerikanische Geschichte in Washington sucht einen Bier-Experten, der für ein Jahresgehalt von 64.650 Dollar (rund 57.800 Euro) durchs ganze Land reist, um Brauereien und Bierlokale zu besuchen und die verschiedenen Biersorten zu kosten.

Das Job-Angebot im Museumskomplex Smithsonian in Washington ist aber durchaus ernst gemeint: Das Museum für amerikanische Geschichte sucht für drei Jahre einen Historiker, der die Geschichte des Bieres in den USA erforscht. Er muss also nicht nur Bier trinken, sondern auch Artikel schreiben und für Ausstellungen der Abteilung für Ernährungsgeschichte recherchieren.

Die Stellenanzeige auf der Museums-Homepage wurde innerhalb kürzester Zeit von hunderttausenden Interessierten angeklickt. Das Job-Angebot habe wohl so viel Aufsehen erregt, "weil es den Leuten gefällt, dass wir uns endlich für etwas interessieren, das sie betrifft", sagte Abteilungsleiterin Susan Evans.

Das Angebot sei aber "sehr ernst" gemeint, sagte Evans. Bewerber müssten einen Abschluss in Geschichte und Betriebswirtschaft vorweisen können. Bewerbungen von Historikern, die bereits auf die Bierbranche spezialisiert sind, werden besonders gerne genommen.

Das Brauen von Bier sei "Teil der amerikanischen Geschichte und wir wollen mehr darüber wissen", sagte die Museumskuratorin. Finanziert wird die Stelle von der Brewers Association, dem Verband der Bierbrauer in den USA.

AFP

Rangliste: Deutschlands meistverkaufte Biermarken

Rangliste: Deutschlands meistverkaufte Biermarken

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lidl-Mitarbeiter beichten, was sie täglich erleiden müssen
Im Supermarkt kaufen die unterschiedlichsten Kunden ein - doch manche sind richtig dreist. Lidl-Mitarbeiter erzählen nun, was sie jeden Tag erleben müssen.
Lidl-Mitarbeiter beichten, was sie täglich erleiden müssen
Dieser Brief an autistischen Schüler rührt Mutter zu Tränen
Ein autistischer Schüler fällt durch einen Test. Die Schule schreibt den Eltern daraufhin einen Brief, den sie so nicht erwartet hätten.
Dieser Brief an autistischen Schüler rührt Mutter zu Tränen
Was mit Kindern passiert, wenn Mütter früh wieder arbeiten gehen
Nach ein paar Monaten Elternzeit wollen viele Mütter schnell wieder zurück in den Job - und plagen sich mit Gewissensbissen. Dabei wäre das gar nicht nötig.
Was mit Kindern passiert, wenn Mütter früh wieder arbeiten gehen
Kurios: Chef sucht harte Jungs "zum Schulden eintreiben"
Ein Unternehmen sucht Profis zum Schulden eintreiben. Um welche Firma es sich genau handelt, bleibt geheim. Doch mit einem Detail nimmt es der Chef ganz genau.
Kurios: Chef sucht harte Jungs "zum Schulden eintreiben"

Kommentare