+
Berufseinsteiger sollten sich mit Forderungen einer besseren Work-Life-Balance zurückhalten, empfiehlt die Zeitschrift "Unicum". Foto: Franziska Gabbert

Als Einsteiger an älteren Kollegen orientieren

Bochum (dpa/tmn) - Aller Anfang ist schwer. Doch Jobneulinge sollten sich nicht unnötig Steine in den Weg legen. Um bei Kollegen und Vorgesetzen nicht unangenehm aufzufallen, sollten sie sich nicht mit älteren Mitarbeitern gleichsetzen.

Beim Berufseinstieg fahren Absolventen in der Regel am besten, wenn sie sich an älteren Kollegen orientieren. Keine gute Idee ist es, gleich zu Beginn Forderungen zu stellen und zum Beispiel eine bessere Work-Life-Balance zu verlangen. Das berichtet die Zeitschrift "Unicum" (Ausgabe 01/02 2015).

Um die eigenen Ziele zu verwirklichen, ist es häufig besser, erst einmal bescheiden aufzutreten. Zu früh gestellte Forderungen können schnell als unangemessen empfunden werden. Anfänger haben schließlich keine Berufserfahrung, mit der sie punkten können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eltern von der Berufswahl überzeugen
Der eigene Traumjob entspricht nicht immer den Vorstellungen der Eltern. Schnell wird der Wunschberuf als Luftschloss abgetan. Wie junge Menschen ihre Entscheidung mit …
Eltern von der Berufswahl überzeugen
Wer beim Kritisieren diesen Fehler macht, schießt sich ins Aus
Kritik an anderen geht oft leicht über die Lippen - Kritik einstecken ist dagegen schwerer. Wie also spricht man Kritik aus, dass sie vom Gegenüber angenommen wird?
Wer beim Kritisieren diesen Fehler macht, schießt sich ins Aus
Wenn Ihr Chef diesen harmlosen Satz sagt, sollten Sie misstrauisch werden
Achtung: Wenn Ihr Vorgesetzter mit dieser Floskel um die Ecke kommt, sollten Sie lieber wachsam sein. Denn wer sie für voll nimmt, könnte böse auf die Nase fallen.
Wenn Ihr Chef diesen harmlosen Satz sagt, sollten Sie misstrauisch werden
Mit Kommunikationsregeln die Lärmbelastung im Büro mindern
Vor allem im Großraumbüro kann es schon mal laut und hektisch zugehen. Wenn die individuelle Arbeit darunter leidet, ist es sinnvoll, einige Regeln aufzustellen.
Mit Kommunikationsregeln die Lärmbelastung im Büro mindern

Kommentare