+
Soft Skills werden von immer mehr Arbeitgebern auf dem deutschen Arbeitsmarkt vorausgesetzt. Foto: Andrea Warnecke

Studie

Arbeitgeber suchen Teamplayer und Verantwortungsbewusste

Ausgeprägte soziale Kompetenzen, auch Soft Skills genannt, werden neben klassischen Berufsanforderungen wie Bildung und Berufserfahrung in der Arbeitswelt immer wichtiger. Ein eigenständiges, verantwortungsvolles Auftreten wird in vielen Stellenanzeigen gefordert.

Berlin (dpa/tmn) - Bewerber auf dem deutschen Arbeitsmarkt müssen vor allem gerne im Team arbeiten und Verantwortung übernehmen. Das zeigt eine Studie des Bundesarbeitgeberverbands der Personaldienstleister (BAP) in Zusammenarbeit mit Index Research.

Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein gehören dem Report zufolge zu den populärsten Soft Skills: Sie tauchen jeweils in knapp 40 Prozent der Inserate auf. Forscher haben für die Studie rund 750 000 Stellenanzeigen aus dem Februar 2018 analysiert.

Dicht dahinter folgt die Eigenverantwortlichkeit, die in einem Drittel (33 Prozent) aller Stellenanzeigen gefordert wird. Weit verbreitet sind zum Beispiel auch Flexibilität (29 Prozent) und Einsatzbereitschaft (26 Prozent). Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit oder Verhandlungsgeschick tauchen dagegen vergleichsweise selten auf, in 2 beziehungsweise 7 Prozent aller Stellenausschreibungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Kommunikationsregeln die Lärmbelastung im Büro mindern
Vor allem im Großraumbüro kann es schon mal laut und hektisch zugehen. Wenn die individuelle Arbeit darunter leidet, ist es sinnvoll, einige Regeln aufzustellen.
Mit Kommunikationsregeln die Lärmbelastung im Büro mindern
Gehalt: Studie zeigt, wie viele Deutsche weniger verdienen als Sie
Wie viel Gehalt verdiene ich im Vergleich zu anderen Menschen in Deutschland? Wenn Sie diese Frage brennend interessiert, liefert Ihnen eine Gehaltsstudie nun die …
Gehalt: Studie zeigt, wie viele Deutsche weniger verdienen als Sie
MBA ist nicht automatisch ein Karriereturbo
Mit einem Master of Business Administration Schwung in die Karriere bringen - so lautet ein gängiges Versprechen. Das muss aber nicht immer der Fall sein: Auch andere …
MBA ist nicht automatisch ein Karriereturbo
Frau (22) wird im Bewerbungsgespräch gedemütigt, bis sie weint - doch sie rächt sich
Nach dem Bewerbungsgespräch folgte die Jobzusage. Doch für eine Britin war dies kein Grund zum Jubeln: Sie hatte bei der Firma Schlimmes erlebt - und schlug zurück.
Frau (22) wird im Bewerbungsgespräch gedemütigt, bis sie weint - doch sie rächt sich

Kommentare