Arbeitnehmer beim Betriebsausflug versichert

Hamburg - Kegeln, tanzen oder paddeln - auch so etwas kann als Arbeit gelten. Das gilt, wenn Mitarbeiter einen Betriebsausflug machen.

Sie fielen daher während solcher Ausflüge unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, heißt es im “Sicherheits-Report“ der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) (Ausgabe 3/2011). Geschützt seien der Hin- und Rückweg der Teilnehmer. Auch Zeitarbeiter seien versichert, wenn sie zu dem Ausflug wie die Stammbelegschaft eingeladen worden seien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie bewerbe ich mich richtig? Tipps rund um die Bewerbung
Was gehört in die Bewerbung? Wie sieht ein gutes Anschreiben aus? Wie setzen Sie sich von anderen Bewerbern ab? Hier finden Sie eine umfassende Übersicht.
Wie bewerbe ich mich richtig? Tipps rund um die Bewerbung
Was mit Müttern passiert, wenn die Kita kostenlos ist
Gehen mehr Mütter arbeiten, wenn die Kita kostenlos ist? Mit dieser Frage hat sich eine neue Studie beschäftigt. Das Ergebnis überrascht - in vielerlei Hinsicht.
Was mit Müttern passiert, wenn die Kita kostenlos ist
Junge bewirbt sich bei NASA und erhält diese Antwort
Einfach zu goldig: Ein Viertklässler bewirbt sich bei der NASA, um die Erde zu schützen. Womit er wohl nicht gerechnet hat: Er bekommt tatsächlich eine Antwort.
Junge bewirbt sich bei NASA und erhält diese Antwort
Mann langt Arbeitskollegin an Po - sie kontert geruchsintensiv
Eine Frau wird von ihrem Arbeitskollegen belästigt und angegrabscht. Irgendwann wird es ihr zu blöd - und sie wendet einen Trick an, den er so schnell nicht vergisst.
Mann langt Arbeitskollegin an Po - sie kontert geruchsintensiv

Kommentare