Karton-Karten laufen 2013 aus

Arbeitnehmer sollten Lohnsteuerkarte kontrollieren

Berlin - Die Lohnsteuerkarte aus buntem Karton hat 2013 endgültig ausgedient. Arbeitnehmer sollten die Einträge, etwa Steuerklasse und Freibeträge kontrollieren und bei Bedarf anpassen

Das riet am Dienstag der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NLV). Damit könnten sie im kommenden Jahr zu hohe Lohnsteuerabzüge oder andere Nachteile vermeiden. Nach Informationen des NVL haben bislang erst wenige Arbeitnehmer die Angaben auf der seit 2010 gültigen Steuerkarte kontrolliert.

Die bisherigen Angaben der Lohnsteuerkarte werden künftig in einer Datenbank namens Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) gespeichert. Änderungen und neue Einträge müssen beim Wohnsitzfinanzamt beantragt werden.

Arbeitgeber müssen die Steuermerkmale ihrer Mitarbeiter künftig bei der ELStAM-Datenbank abrufen. Der Start der Datenbank ist in den vergangenen Jahren mehrfach verschoben worden.

(Informationen zur elektronischen Steuererklärung und zu ELStAM: www.elsteronline.de , Informationen zu NVL www.Beratungsstellensuche.de )

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was intelligente Bewerber im Internet niemals tun würden
Personaler nutzen Facebook, Instagram und Co. schon längst für die Talentsuche. Das kann heikel werden - aber kluge Bewerber wissen, worauf es ankommt.
Was intelligente Bewerber im Internet niemals tun würden
Führungskräfte gehen öfter an ihre Leistungsgrenze
Führungskräfte leiden unter Stress im Job genauso, wie andere Arbeitnehmer - sogar oft mehr, wie eine Untersuchung zeigt. Denn oftmals wird erwartet, dass sie mehr als …
Führungskräfte gehen öfter an ihre Leistungsgrenze
Vorstellungsgespräch: Mit diesen fiesen Fragen werden Sie getestet
Fangfragen gehören zu jedem Vorstellungsgespräch. Doch welche fiese Fragen erwarten Bewerber? Und wie beantworten sie diese am Besten?
Vorstellungsgespräch: Mit diesen fiesen Fragen werden Sie getestet
Master in Smart City Solutions oder Sport-Management
Für welches Studium entscheide ich mich? Gleich zwei komplett englischsprachige neue Master-Studiengänge werden zukünftig angeboten. Oder doch lieber als Sport-Manager …
Master in Smart City Solutions oder Sport-Management

Kommentare