Umfrage der DIHK

180.000 neue Arbeitsplätze in Sicht?

Berlin - Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt: Die deutschen Unternehmen wollen einem Medienbericht zufolge auch im kommenden Jahr viele neue Arbeitsplätze schaffen.

Wie die „Bild“-Zeitung (Mittwoch) unter Berufung auf eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) berichtet, werden unter dem Strich rund 180 000 neue Jobs entstehen. Den größten Stellenaufbau wird es demnach bei Firmen der Branchen Gesundheit, Gastgewerbe und Tourismus geben. Insgesamt sollen rund 70 000 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden. Dahinter folgen Unternehmen der Branchen IT und Versicherungen mit insgesamt 55 000 neuen Stellen und Verkehr und Post mit rund 20 000 neuen Arbeitsplätzen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IQ-Test: Wie kommen Schaf, Wolf und Kohlkopf über den Fluss?
Ein Boot, ein Bauer und drei ungewöhnliche Passagiere: Diese Woche stellen wir Ihnen einen Klassiker unter den Rätseln vor. Kennen Sie die Lösung? 
IQ-Test: Wie kommen Schaf, Wolf und Kohlkopf über den Fluss?
Regelungen prüfen: Was im Ausbildungsvertrag stehen muss
Für Jugendliche ist der Ausbildungsvertrag der erste große Kontrakt im Leben. Sie sollten ihn gründlich lesen. Da kaum ein angehender Azubis weiß, worauf er dabei achten …
Regelungen prüfen: Was im Ausbildungsvertrag stehen muss
Versicherung gegen Berufsunfähigkeit ist für Azubis sinnvoll
Ein schwerer Unfall oder eine unerwartete Diagnose vom Arzt: Eine Berufsunfähigkeit kann schnell eintreten. Darüber sollten auch schon Auszubildende nachdenken.
Versicherung gegen Berufsunfähigkeit ist für Azubis sinnvoll
Wilde Hilde und Schwungtücher: Designer aus Halle
Ja, Absolventen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle können Spielzeuge auch designen. Aber nicht nur das. Ihr Studiengang ist einzigartig in Deutschland.
Wilde Hilde und Schwungtücher: Designer aus Halle

Kommentare