Was kostet ein Studium im Ausland?

München - Im Ausland studieren kann für jeden Geldbeutel erschwinglich sein. Vorausgesetzt man weiß, wo's günstig ist. Ein Onlinetool zeigt, mit welchen Kosten Studenten im Ausland rechnen müssen.

 „Für das ganze Studium ins Ausland? Das ist doch viel zu teuer!“ Das denken zwar viele, es trifft aber nicht unbedingt zu. Man kann im Ausland studieren, auch wenn die eigenen Finanzmittel überschaubar sind. Denn neben teuren gibt es auch preiswerte Studienländer.

Um ein Bild davon zu bekommen, kann man sich jetzt einen Mix aus Studiengebühren und Lebenshaltungskosten in verschiedenen Ländern ansehen. Der persönliche LänderCHEck Auslandsstudium macht's möglich. Damit kann man einerseits vergleichen, was Studieren in Europa und der Welt wirklich kostet, und andererseits schauen, wo man mit dem Budget, dass pro Monat zur Verfügung steht, studieren kann. Doch nicht nur das: Das Onlinetool gibt auch Hinweise darauf, in welchen Ländern auch Deutsche die dortigen Fördersysteme in Anspruch nehmen können. So wird Auslandserfahrung bezahlbar.

„Wir wollen Abiturienten Mut machen, über ein Studium im Ausland nachzudenken, auch wenn sie nicht aus einem reichen Elternhaus stammen “, so der Projektleiter Uwe Brandenburg. 39 Länder der ganzen Welt wurden für den LänderCHEck Auslandsstudium untersucht, darunter Staaten wie die USA, China, Japan oder Russland und alle EU-Länder sowie Kroatien, die Ukraine und die Türkei. Aus den USA, Kanada, Australien, Südafrika, Japan und China wurden zudem über 100 Universitäten gesondert in den Check aufgenommen. Die entsprechenden Stellen wurden um relevante Informationen gebeten, was Studieren und Leben dort kostet.

Der LänderCHEck Auslandsstudium bietet verschiedene Zugänge: Eine Suche auf der interaktiven Weltkarte zeigt die Spanne zwischen kostenintensiven und preisgünstigen Ländern. Mit einem Klick kommt man zu wichtigen Länderinfos und vielen weiteren Informationen zur Finanzierung eines Studiums im gewählten Land. Ist der zur Verfügung stehende finanzielle Rahmen das einzig Ausschlaggebende, zeigt der LänderCHEck Auslandsstudium die weltweiten Möglichkeiten an, die einem offenstehen. Studiengebühren oder Lebenshaltungskosten können dabei getrennt berücksichtigt werden. Ausgesuchte Links führen zu weitergehenden Informationen und Tipps, wie man ein Auslandstudium finanzieren kann, runden das umfangreiche und kostenlose Informationsangebot ab. Die Adresse lautet www.laendercheck-auslandsstudium.de.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Spion verrät: Mit diesem genialen Trick merken Sie sich alles
Sie wollten schon immer mal wie James Bond arbeiten? Dann haben Sie jetzt die Gelegenheit dazu: Ein Ex-Spion verrät, wie Sie sich nichts mehr notieren müssen.
Ex-Spion verrät: Mit diesem genialen Trick merken Sie sich alles
Ist mein Job der richtige? Diese acht Fragen zeigen es Ihnen
Der Chef ist mal wieder doof, die Kollegen nerven? Jeder kennt diese Tage, an denen er am liebsten alles hinwerfen würde. Doch ist eine Kündigung sinnvoll?
Ist mein Job der richtige? Diese acht Fragen zeigen es Ihnen
Schlafforscher: Müde Menschen verhandeln schlechter
Bei schweren Verhandlungen ist oft Audauer gefragt. Doch werden bis spät in die Nacht Gespräche geführt, kommt selten das beste Ergebnis zustande. Schlafforscher …
Schlafforscher: Müde Menschen verhandeln schlechter
Sexuelle Belästigung im Job erfordert Konsequenzen
Der Skandal um Hollywood-Filmproduzent Weinstein wühlt nicht nur die Unterhaltungsbranche in den USA auf. Mit dem Hashtag #MeToo berichten Millionen Frauen von sexueller …
Sexuelle Belästigung im Job erfordert Konsequenzen

Kommentare