+
Dachaus Kreishandwerksmeisterin Irmgard Hetzinger-Heinrici.

Kreishandwerkerschaft

Das Sprachrohr der Handwerker

Als "Rathaus des Handwerks" bezeichnet sich die Kreishandwerkerschaft in Dachau. In der Kreishandwerkerschaft sind die Bäcker-, Friseur-, Metzger-, Schreiner- und Metallinnung zusammengeschlossen.

So sind es die Handwerksbetriebe und ihre Handwerksorganisation vor Ort, die die Kreishandwerkerschaft letztendlich bilden.

Interessenvertretung der selbstständigen Handwerker

Dieser ist von der Handwerksordnung die Gesamtinteressenvertretung der selbstständigen Handwerker in der Region übertragen worden. Sie ist somit eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und ist die Interessenvertretung der Innungsbetriebe in Gremien der Politik und der Wirtschaft. „Wir haben eine repräsentative Aufgabe“, sagt Kreishandwerksmeisterin Irmgard Hetzinger-Heinrici. Die einzelnen Innungen hingegen haben andere Aufgaben. Sie müssen die Ausbildungen durchführen und Prüfungen abnehmen. „Wir als Kreishandwerkerschaft sind das Sprachrohr. Unser Ziel ist es, Betriebe und Gewerke zu erhalten sowie Facharbeiter zu generieren“, so Hetzinger-Heinrici, die bereits seit 13 Jahren Kreishandwerksmeisterin ist.

Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen

Im lokalen und regionalen Wirtschaftsgeschehen ist das Handwerk ein ganz wesentlicher Faktor. Der Austausch in fachlichen und berufspolitischen Fragen steht im Vordergrund der Arbeit der Kreishandwerkerschaft. „Als Interessenverbund ist es möglich, auf – für das Handwerk relevante Grundsatzfragen – Einfluss zu nehmen, um somit für eine nachhaltige Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für das Handwerk einzutreten“, schildert der Vorstand der Kreishandwerkerschaft seine Möglichkeiten.

Top Ten der unbeliebten Berufe

Top Ten der unbeliebten Berufe

Sprachrohr gegenüber Politik, Wirtschaft und Verwaltung

Um die Bedeutung des Handwerks in Politik und Gesellschaft hervorzuheben, engagiert sich die Kreishandwerkerschaft im Rahmen von kommunalpolitischen Aktivitäten. Als Zusammenschluss der Innungen bringt die Kreishandwerkerschaft ihren Sachverstand durch Gutachten und Stellungnahmen ein. Weiter unterstützt sie die Handwerksinnungen in ihren Aufgaben. Sie versteht sich als Service- und Dienstleister sowie als Sprachrohr des Handwerks gegenüber Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Die Arbeit der Kreishandwerkerschaft Dachau besteht unter anderem darin, dass sie für fünf Innungen im Landkreis Dachau die Geschäftsführung übernimmt und die Innungen in ihrer Organisation unterstützt. Sie entlastet die Obermeister in der Arbeit, nimmt ihnen Wege ab und sucht nach Lösungen für Probleme. Die Kreishandwerkerschaft ist auch zuständig für die Durchführung der von der Handwerkskammer erlassenen Vorschriften und Anordnungen.

Werbefilm für das Handwerk

Die Handwerkskammer wirbt aber auch für das Ansehen des Handwerks. „Derzeit läuft eine ganz wichtige PR-Kampagne für das Handwerk“, erzählt Irmgard Hetzinger-Heinrici. Unter anderem wurde ein Werbefilm produziert, der verdeutlichen soll, wie wichtig das Handwerk ist. Im Spot ist zu sehen, wie das alltägliche Leben zum Erliegen käme, wenn es das Handwerk nicht mehr gäbe. Plötzlich drehen sich Schrauben wie durch Geisterhand aus Möbeln, Frühstückssemmeln zerbröseln zu Getreide, Kleidung löst sich auf bis letztendlich sogar die gemauerten Gebäude einstürzen. „Diese Kampagne ist für uns ganz wichtig, so Hetzinger-Heinrici.

Die Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft befindet sich in der Augsburger Straße 33-35 im Hause der Volks- und Raiffeisenbank in Dachau. Geschäftszeiten sind Mo.–Do., 8–12 Uhr, Tel. 0 81 31/8 13 12.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Zahl im Kopf: Gehaltsverhandlung gut vorbereiten
"Ich hätte gerne mehr Geld." - "Wie viel denn?" Vor Gehaltsverhandlungen sollten sich Arbeitnehmer eine gute Antwort auf diese Frage zurechtlegen. Die zu finden, ist …
Mit Zahl im Kopf: Gehaltsverhandlung gut vorbereiten
Zehn fiese Bewerbungsfragen, die Sie provozieren sollen
Personaler schocken Bewerber gerne mit unvorhergesehenen Fragen. Wir haben für Sie ein paar knifflige Beispiele gesammelt, auf die Sie gefasst sein sollten.
Zehn fiese Bewerbungsfragen, die Sie provozieren sollen
Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Der Kopf dröhnt und die Nase läuft. An Arbeit ist heute nicht zu denken. Doch Vorsicht: Bei der Krankmeldung müssen Sie einige Spielregeln beachten.
Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Neuer Auslandsjob: Für jede zweite Führungskraft eine Option
Die Hälfte der Führungskräfte in Deutschland könnte sich vorstellen für einen neuen Job ins Ausland zu ziehen. Aber Familie und mögliche negative Karrierefolgen lassen …
Neuer Auslandsjob: Für jede zweite Führungskraft eine Option

Kommentare