+
Die Ausbildung in einem der zahlreichen Handwerksberufe ist ein solides Fundament für die spätere berufliche Laufbahn.

Ausbildungsplatz-Suche: Tipps für Bewerber

München - Die Schulzeit ist fast vorbei und das Thema Ausbildung wird immer wichtiger. Wir geben Tipps, was Bewerber tun können, um die richtige Ausbildung zu finden:

Sich selbst Fragen stellen

Was will ich eigentlich einmal werden? Welche Talente schlummern in mir? Was würde mir eigentlich Spaß machen? Welche Berufe passen zu meinen Interessen? Dies sind die ersten wesentlichen Fragen, die sich stellen, wenn das Thema Berufswahl zum Thema wird. Wenn das Ende der Schulzeit in greifbare Nähe gerückt ist. Eltern, Lehrer und Verwandte können mit ihren Erfahrungen und Schilderungen aus ihrem Berufsalltag behilflich sein. Vielleicht gibt es an der der Schule auch jemanden, der in dieser Zeit Fragen beantworten kann.

In Ausbildungsbetrieben umschauen

Die Türen von Ausbildungsbetrieben stehen offen. Tipp: Einfach mal anklopfen und darum bitten, sich umschauen zu dürfen. Wer sich informiert und Fragen stellt, findet meistens schnell heraus, ob dieser Beruf zu  ihm passt.

Tipps für Bewerber

Am 25. und 26. Januar kommt die Jobmesse München ins MOC

Wer sich für eine Berufsausbildung bewirbt, sollte einiges beachten:Ist die Bewerbungsmappe aussagekräftig und fehlerfrei? Hast Du Dich umfassend über den Betrieb informiert, in dem Du Dich bewerben möchtest? Stelle Dich vor und lerne den Betrieb in einem Praktikum näher kennen, stelle Fragen und finde für Dich Antworten. Informiere Dich über die Dauer der Ausbildung, den Standort der zuständigen Berufsschule. Welche geistigen und körperlichen Anforderungen werden vorausgesetzt? Scheue Dich nicht, die Frage nach der Ausbildungsvergütung zu stellen.

Hier geht's zu unserem Stellenmarkt

Stück für Stück mehr Verantwortung

Während der Ausbildungszeit darfst Du fachliche und soziale Kompetenzen erwerben und dabei auch Fehler machen, aus denen Du lernen kannst. Stück für Stück wird Dir Verantwortung übertragen, bis Du selbstständig Arbeiten und Projekte erledigen kannst. Jede Ausbildungsetappe, die Du erfolgreich gemeistert hast, wird Dich mit Stolz erfüllen und anspornen, immer und immer wieder Dein Bestes zu geben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

121.000 Euro Gehalt: Das ist der bestbezahlte Beruf Deutschlands
Wer in Deutschland gut verdienen will, sollte sich seinen Beruf genau aussuchen. Eine Studie zeigt, in welchen Jobs die großen Gehälter gezahlt werden.
121.000 Euro Gehalt: Das ist der bestbezahlte Beruf Deutschlands
Frauen mit Kindern arbeiten weniger - Männer mehr
In Familien mit Kindern ist die Arbeitszeit noch immer ungleich zwischen den Geschlechtern verteilt. Während Frauen häufig in Teilzeit arbeiten, steigt die Arbeitszeit …
Frauen mit Kindern arbeiten weniger - Männer mehr
Kollegen schenken Vater 1.000 Überstunden - der Grund ist tragisch
Weil ein Vater jede freie Minute bei seinem Sohn sein muss, wollen ihn seine Kollegen unterstützen. Was ihm jetzt hilft: ganz viel Zeit für die Familie.
Kollegen schenken Vater 1.000 Überstunden - der Grund ist tragisch
Anschreiben, Lebenslauf, Vorstellungsgespräch: Wie bewerbe ich mich richtig?
Was gehört in die Bewerbungsmappe? Wie sieht ein gutes Anschreiben aus? Wie setzen Sie sich von anderen Bewerbern ab? Hier finden Sie eine umfassende Übersicht.
Anschreiben, Lebenslauf, Vorstellungsgespräch: Wie bewerbe ich mich richtig?

Kommentare