+
Nur wer in Deutschland oder im Ausland ein Promotionsverfahren erfolgreich durchlaufen hat, darf die deutsche Abkürzung "Dr." nutzen.

Gerichtsurteil

Ausländischer Studienabschluss: Nicht mit "Dr." abkürzen

Ein Mann erwirbt in Belgien den Titel "Docteur en Medecine/Univ. Brüssel". In Deutschland will der Mann den Titel als "Dr." abkürzen. Doch das geht nicht.

Wer in Belgien den Titel "Docteur en Medecine/Univ. Brüssel" erwirbt, kann ihn in Deutschland nicht als "Dr." abkürzen. Einen ausländischen Hochschulgrad dürfen Absolventen in Deutschland nur in der ausländischen Form führen.

Darauf weist der Deutsche Anwaltverein hin (DAV). Er bezieht sich auf die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Mainz (Az.: 3 K 1538/15 MZ). Im verhandelten Fall hatte ein Mann in den 1980er Jahren in Belgien Medizin studiert. Das Land Rheinland-Pfalz genehmigte ihm damals die Führung des akademischen Grads "Docteur en Medecine/Univ. Brüssel". Er wollte den Titel mit "Dr." abkürzen. Dies aber untersagte ihm die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, woraufhin der Arzt klagte. Er argumentierte dabei, dass diese Abkürzung in Belgien für den von ihm erreichten Studienabschluss üblich sei.

Doch die Klage scheiterte. Ein ausländischer Hochschulgrad müsse auf das Führen in der ausländischen Form beschränkt werden, entschied das Verwaltungsgericht. Die deutsche Abkürzung "Dr." dürfe nur nach einem durchlaufenen Promotionsverfahren in Deutschland oder im EU-Ausland geführt werden. Es reiche kein Titel, der mit dem bloßen Abschluss des Medizinstudiums - vergleichbar mit dem deutschen Staatsexamen in Medizin - erworben wird. Damit solle verhindert werden, das ausländische akademische Bezeichnungen unkontrolliert geführt werden.

dpa/tmn

In diesen Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie sich auf keinen Fall mit Ihrem Chef anfreunden
Ein gutes Verhältnis zum Chef ist sicherlich nichts Schlechtes. Aber ist eine Freundschaft eine gute Idee? Einige Gründe sprechen dagegen.
Darum sollten Sie sich auf keinen Fall mit Ihrem Chef anfreunden
Überraschend: Das ist Ihnen trotz Krankschreibung alles erlaubt
Darf ich zum Einkaufen oder ins Kino, wenn ich krankgeschrieben bin? Viele Mitarbeiter denken, sie müssten bei Krankheit das Bett hüten. Doch das Gegenteil ist der Fall.
Überraschend: Das ist Ihnen trotz Krankschreibung alles erlaubt
Bei diesem Rätsel verzweifeln viele: Hinter welcher Tür steckt der Löwe?
Sie haben Lust, ein wenig zu knobeln? Kein Problem: Für das heutige Rätsel braucht es ordentlich Gehirnschmalz - Wissen Sie, hinter welcher Tür sich der Löwe befindet?
Bei diesem Rätsel verzweifeln viele: Hinter welcher Tür steckt der Löwe?
Lösung: Über diese Knobelei zerbrechen sich viele den Kopf - Kennen Sie die richtige Antwort?
Das Löwen-Rätsel ist wahrlich kein Leichtes. Haben Sie die richtige Frage gefunden, um herauszufinden, wo sich das Raubtier verbirgt? Hier finden Sie die Lösung.
Lösung: Über diese Knobelei zerbrechen sich viele den Kopf - Kennen Sie die richtige Antwort?

Kommentare