+
Befristete Verträge können nur ordentlich gekündigt werden, wenn dies ausdrücklich im Vertrag erwähnt wird.

Arbeitsvertrag-Regelung

Befristeter Vertrag: Wann ist eine Kündigung möglich?

Ist der Arbeitsvertrag befristet, ist eine ordentliche Kündigung nur dann möglich, wenn sie im Vertrag vereinbart wird. Ist das nicht der Fall, können Beschäftigte nur bei schweren Vergehen gekündigt werden.

Mitarbeiter mit einem befristeten Vertrag können in vielen Fällen nur außerordentlich gekündigt werden.

"Eine ordentliche Kündigung geht nur, wenn die Möglichkeit im Vertrag ausdrücklich vorgesehen ist", sagt Michael Eckert, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Heidelberg.

Ist das nicht der Fall, können befristet Beschäftigte nur bei wirklich schweren Vergehen rausfliegen - etwa, weil sie in die Kasse gegriffen haben. Eine reguläre Kündigung sei dann nicht möglich, sagt Eckert, der auch Mitglied im Vorstand des Deutschen Anwaltvereins ist.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Angabe im Lebenslauf schadet Ihnen - und ist völlig überflüssig
Der Lebenslauf ist das Herzstück vieler Bewerbungen. Auf eine Angabe sollten Sie aber besser verzichten, über die Bewerber immer wieder stolpern.
Diese Angabe im Lebenslauf schadet Ihnen - und ist völlig überflüssig
Krasser Gehalts-Unterschied bei Lehrern: Studie nennt exakte Zahlen
Viele Lehrer verdienen deutlich weniger als ihre Kollegen - und das bei gleicher Arbeit. Woran das liegt und wie groß die Unterschiede wirklich sind, zeigt eine Studie.
Krasser Gehalts-Unterschied bei Lehrern: Studie nennt exakte Zahlen
Selbstständigenstatus bleibt bei Nutzung von Praxisräumen
Ob ein Therapeut selbstständig tätig ist oder abhängig beschäftigt, hängt von mehreren Faktoren ab. Allein die Nutzung von Praxisräumen eines Kollegen reicht jedoch …
Selbstständigenstatus bleibt bei Nutzung von Praxisräumen
Mathe-Rätsel ohne Rechenzeichen - wer knackt es?
Ihr Gehirn läuft gerade im Sparmodus? Mit diesem Mathe-Rätsel kurbeln Sie es garantiert wieder an. Doch eine kleine Sache erschwert Ihnen die Lösung: die Rechenzeichen …
Mathe-Rätsel ohne Rechenzeichen - wer knackt es?

Kommentare