+
Wer in der Ausbildung Probleme hat, kann sich künftig an ein Mentoren-Programm namens "Vera" wenden.

Broschüre

Bei Problemen in der Ausbildung kann Programm "Vera" helfen

Für viele ist die Ausbildung nicht die leichteste Zeit. Das weiß auch das Bundesbildungsministerium - und hat ein Programm entwickelt, dass Azubis zur Seite steht. Ihr Name: "Vera".

Berlin - Haben Jugendliche in der Ausbildung Probleme etwa mit den Kollegen, kann der Austausch mit einem älteren Mentor helfen.

So jemanden zu finden, ist über das Programm "Vera" möglich, teilt das Bundesministerium für Bildung und Forschung in einer neuen Broschüre mit.

"Vera" ist ein Angebot unter anderem vom Senior Experten Service. Deutschlandweit stehen Jugendlichen rund 12 000 Senioren als Mentoren zur Verfügung. Die Nutzung des Angebots ist kostenlos. Wer sich dafür interessiert, kann einen entsprechenden Antrag stellen.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterforderte Azubis können zusätzliche Kompetenzen erwerben
Junge Menschen mit Abitur oder einem abgebrochenen Studium meistern ihre Ausbildung ohne großen Aufwand. Verantwortungsvolle Aufgaben im Betrieb oder …
Unterforderte Azubis können zusätzliche Kompetenzen erwerben
Gehalt: Wie viel verdienen Krankenschwestern und -pfleger?
Krankenschwester und Krankenpfleger ist für viele ein Traumberuf. Doch wie sieht es beim Gehalt aus? Wie viel verdient man wirklich im Krankenhaus?
Gehalt: Wie viel verdienen Krankenschwestern und -pfleger?
Mit diesem Trick kommen Sie wirklich an den Traumjob - sagt Jay Leno
Um die heiß begehrten Jobs reißen sich oft hunderte Bewerber. Jay Leno weiß, wie Sie in solchen Fällen vorgehen sollten - nicht nur im Show-Biz.
Mit diesem Trick kommen Sie wirklich an den Traumjob - sagt Jay Leno
Die meisten Stellenanzeigen gibt es im Internet
Jobbörsen, Firmen-Webseiten, der Stellenteil der Tageszeitung: Wer auf der Suche nach einem neuen Job ist, hat die Qual der Wahl. Wo man am besten sucht, lässt sich so …
Die meisten Stellenanzeigen gibt es im Internet

Kommentare