+
Wer in der Ausbildung Probleme hat, kann sich künftig an ein Mentoren-Programm namens "Vera" wenden.

Broschüre

Bei Problemen in der Ausbildung kann Programm "Vera" helfen

Für viele ist die Ausbildung nicht die leichteste Zeit. Das weiß auch das Bundesbildungsministerium - und hat ein Programm entwickelt, dass Azubis zur Seite steht. Ihr Name: "Vera".

Berlin - Haben Jugendliche in der Ausbildung Probleme etwa mit den Kollegen, kann der Austausch mit einem älteren Mentor helfen.

So jemanden zu finden, ist über das Programm "Vera" möglich, teilt das Bundesministerium für Bildung und Forschung in einer neuen Broschüre mit.

"Vera" ist ein Angebot unter anderem vom Senior Experten Service. Deutschlandweit stehen Jugendlichen rund 12 000 Senioren als Mentoren zur Verfügung. Die Nutzung des Angebots ist kostenlos. Wer sich dafür interessiert, kann einen entsprechenden Antrag stellen.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verliebt in den Kollegen? Fünf Regeln für Turteltauben
Liebe am Arbeitsplatz - kann das gut gehen? Paare, die zusammen arbeiten, haben es nicht immer leicht. Für sie gelten besondere Regeln.
Verliebt in den Kollegen? Fünf Regeln für Turteltauben
Wie Hochschulen mit Studenten kommunizieren
Was man für ein Studium braucht und wie man an einen Platz kommt, ist manchmal schwer zu verstehen. Um den Studenten ihre Hemmungen zu nehmen, nutzen Studienberater nun …
Wie Hochschulen mit Studenten kommunizieren
Sind Sie schlau genug, um für Elon Musk zu arbeiten?
Sie träumen davon, bei Tesla oder SpaceX zu arbeiten? Dann sehen Sie sich einmal diese Bewerbungsfrage an. Sie soll die Lieblingsfrage von Chef Elon Musk sein.
Sind Sie schlau genug, um für Elon Musk zu arbeiten?
Wenn Sie dieses Rätsel lösen, sind Sie ein Logik-Genie
Sind Sie logisch begabt? Dann lösen Sie dieses Rätsel bestimmt im Handumdrehen. Was glauben Sie: Wer sagt hier die Wahrheit - und wer lügt?
Wenn Sie dieses Rätsel lösen, sind Sie ein Logik-Genie

Kommentare