+
Mit Kritik lieber zurückhalten: Beim Berufseinstieg ist zunächst die Integration ins Team wichtig. Foto: Daniel Naupold

Beim Einstieg in IT-Branche mit Kritik zurückhaltend sein

Integration ins Team ist unerlässlich: Auch wenn Absolventen eines Informatikstudiums schon Defizite bei ihrem ersten Arbeitgeber erkennen, bringt sie zu frühe Kritik oft nicht weiter. Warum, erklärt eine IT-Professorin.

Leipzig (dpa/tmn) - Berufseinsteiger in der IT-Branche sollten sich erstmal mit Kritik an Arbeitsabläufen zurückhalten. Mancher stellt aufgrund seines im Studium erworbenen Wissens zwar schon beim Einarbeiten fest, dass sich Arbeitsabläufe optimieren lassen.

Doch gerade am Anfang sei es besser, erst einmal zuzuhören und zuzuschauen und niemandem vorschnell vor den Kopf zu stoßen, rät Sabine Wieland, Professorin für Nachrichtentechnik an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig.

Durch ein solches Verhalten gelinge rascher die Integration ins Team. Gerade IT-Absolventen müssten zeigen, dass sie teamfähig sind, denn die Software-Entwicklung sei fast immer Gruppenarbeit, erklärt die Expertin in der Zeitschrift "Unicum Beruf - Technik & IT" (Ausgabe 1/2016).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurios: Chef sucht harte Jungs "zum Schulden eintreiben"
Ein Unternehmen sucht Profis zum Schulden eintreiben. Um welche Firma es sich genau handelt, bleibt geheim. Doch mit einem Detail nimmt es der Chef ganz genau.
Kurios: Chef sucht harte Jungs "zum Schulden eintreiben"
Wieso Langschläfer ständig gestresst sind - und unproduktiv
Sie kommen gerne spät ins Büro und arbeiten dafür länger? Das sollten Sie sich nochmal überlegen, denn Frühaufsteher haben einen entscheidenden Vorteil.
Wieso Langschläfer ständig gestresst sind - und unproduktiv
Schule schreibt Brief an autistischen Jungen - Mutter ist gerührt
Ein autistischer Schüler fällt durch einen Test. Die Schule schreibt den Eltern daraufhin einen Brief, den sie so nicht erwartet hätten.
Schule schreibt Brief an autistischen Jungen - Mutter ist gerührt
Kassiererin packt aus: Darum würde ich nie bei Aldi arbeiten
Aldi soll ein gutes Gehalt bezahlen. Trotzdem will eine Edeka-Kassiererin dort lieber nicht arbeiten. Warum das so ist - und was ihr im Job wichtig ist.
Kassiererin packt aus: Darum würde ich nie bei Aldi arbeiten

Kommentare