Das Montessori-Zentrum Freising als Vorreiter in der Digitalisierung des Unterrichts.
+
Das Montessori-Zentrum Freising als Vorreiter in der Digitalisierung des Unterrichts.

Vorreiter in der Krise

Vor allen anderen Schulen hat die Montessori Freising digitalen Unterricht eingeführt

Das Montessori-Zentrum Freising als Vorreiter im Bereich der Digitalisierung sucht Verstärkung. Bereits im April 2020 erhielten rund 320 Schüler reibungslosen Unterricht am Laptop.

Maria Montessori wäre stolz gewesen. Denn so wie sie selbst einst eine Pionierin in der Pädagogik war, hat sich die Montessori-Schule in Freising während der Corona-Pandemie als Vorreiterin erwiesen: in der Digitalisierung des Unterrichts. Während die anderen Schulen im Landkreis Freising noch mit den Herausforderungen des Homeschoolings kämpfen mussten und sich mit der Bereitstellung von Lernmaterial auf Online-Plattformen zufriedengaben, lief bei Montessori schon Unterricht nach Stundenplan via Videokonferenz.

Hilf mir, es selbst zu tun“, ist ein zentrales Ziel der Montessori-Pädagogik. Im Ausnahmezustand der Pandemie ist das den Verantwortlichen des Montessori-Zentrums in Freising perfekt gelungen. „Nach der Anweisung des Kultusministeriums, den Unterricht während der Corona-bedingten Schulschließung digital umzusetzen, wollten wir eine einheitliche Arbeitsweise über alle Klassen und Einrichtungen hinweg installieren“, berichtet Alceste Kapfer-Avonda, die als Vorständin zusammen mit Yvonne Hänsgen für die insgesamt rund 400 Kinder der Schule und des Kinderhauses verantwortlich ist.

Auch für die Eltern sind die digitalen Klassenzimmer ein Gewinn

Binnen weniger Tage realisiert der Vorstand digitale Klassenzimmer. Um die persönlichen Daten zu schützen, wird ein externer Anbieter damit beauftragt, die virtuellen Räume einzurichten. Die Leitungen der Schulen setzen Unterrichtspläne für virtuellen Unterricht auf, und auch im Kinderhaus sowie im Nachmittagsbetrieb gibt es digitale Angebote. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ziehen mit. Bereits im April 2020 erhalten so rund 320 Schüler reibungslosen Unterricht am Laptop, wann immer es Corona erforderlich macht. Dabei werden nicht nur Mathe und Deutsch vermittelt, sondern über Zoom finden auch Kochkurse und andere Wahlfächer statt. Selbst Sportangebote gibt es: Stretching oder „Bauch, Beine, Po“. Alles, was sich daheim gut umsetzen lässt.

Bereits im April 2020 erhielten rund 320 Schüler reibungslosen Unterricht am Laptop.

Die Schulfamilie ist nach wie vor über die neuen Möglichkeiten begeistert. „Den Schülern ermöglicht das virtuelle Klassenzimmer soziales Lernen in Gruppen, und dass sie weiterhin ihre Freundschaften pflegen können“, sagt Lehrerin Bettina Ahlrep. Florian Fischer, Vater eines Montessori-Schülers, schwärmt: „Ich bekomme von dem, was mein Sohn in der Schule macht, viel mehr mit als sonst. Ich sehe, wie er denkt, und wir teilen die Freude, wenn es gut läuft. Und das tut es eigentlich immer“.

Montessori leistet auch einen großen Beitrag für den Klimaschutz

Da Montessori – anders als staatliche Schulen – alle Klassen in der Regel mit zwei pädagogischen Arbeitskräften ausstattet, ist die Einrichtung auch für Wechselunterricht bestens gerüstet, so Alceste Kapfer-Avonda: „Ein Lehrer kann vor Ort, der andere gegebenenfalls virtuell unterrichten.“

Doch Montessori weiß sich nicht nur in der Pandemie zu helfen, sondern leistet auch einen fundamentalen Beitrag dazu, eine andere globale Krise einzudämmen: die Klimakrise. Die gesamte Einrichtung bezieht ihren Strom über eine eigene Photovoltaikanlage. Im Mai 2020 wurden die Solarmodule, die sich auf dem Schuldach befinden, in Betrieb genommen. „Das ist unser Beitrag für den Klimaschutz“, stellt Vorständin Alceste Kapfer-Avonda fest, und Montessori-Aufsichtsrat Florian Fischer ergänzt: „Das hier ist auch eine pädagogische Anlage, die im Unterricht unserer Kinder vorkommen soll.“

Auch das ist Montessori in Reinkultur: Verantwortung übernehmen und Kinder mit ganzheitlichem und hellem Blick in die Welt führen. Manuel Eser

Montessori Freising freut sich auf Ihre Bewerbung:

  • Lehrkräfte Mathematik, Natur & Technik (m/w/d) ab sofort
  • Erzieher (m/w/d) ab sofort

Kontakt

Montessori-Zentrum Freising
Gute Änger 32
85356 Freising
Tel. 0 81 61 / 98 46 10
info@montessori-freising.de
www.montessori-freising.de

Zurück zur Übersichtsseite

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.