1. Startseite
  2. Leben
  3. Karriere
  4. Beruf und Karriere 2022

GEWO

Erstellt:

Kommentare

Liebe zur Präzision: Bei GEWO erhalten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine ausge-zeichnete Aus- und Weiterbildung.
Liebe zur Präzision: Bei GEWO erhalten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine ausgezeichnete Aus- und Weiterbildung. © GEWO

Sie ist Vorreiter in der Präzisionstechnik und gehört zur Top League der Branche: die Firma GEWO.

Das mittelständische, familiengeführte High-Tech-Unternehmen, das sich in Hörl­kofen (Kreis Erding) angesiedelt hat, ist Spezialist in der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung hochkomplexer, innovativer Werkstücke. „Ein hochqualifiziertes und engagiertes Team von über 540 Mitarbeitern und 120 Millionen Euro Jahresumsatz sprechen für uns“, sagt Geschäftsführer Stefan Woitzik. Und das Limit ist noch längst nicht erreicht.

„Mit unserem High-Tech-Maschinenpark erschaffen wir Präzisionsteile für namhafte Kunden aus der Halbleiterindustrie, Luft- und Raumfahrt, Automobil-Industrie sowie Medizin und Forschung. So sind wir maßgeblich an der Produktion von Mikrochips für Mobiltelefone beteiligt“, berichtet Stefan Woitzik. „Unser Know-how und unsere 40-jährige Expertise haben wir kontinuierlich ausgebaut und uns mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Apparaturen für die Medizintechnik und additiven Fertigungsmaschinen weitere spannende und zukunftsfähige Standbeine geschaffen.“ GEWO entwickelt auf Kunden zugeschnittene High-End-Produkte. Manche Bauteile sind fast so fein wie ein Menschenhaar.

Geschäftspartner und Beschäftigte liegen den beiden Geschäftsführern und Brüdern Stefan und Andreas Woitzik am Herzen. Zum dritten Mal zählt GEWO zu Bayerns Best 50. Das Unternehmen ist Finalist beim Großen Preis des Mittelstandes und wurde mehrfach ausgezeichnet als Top-Arbeitgeber, Ausbilder und Trusted Supplier. „Unsere Mitarbeiter sind unser höchstes Gut“, betont Andreas Woitzik. „Gemeinsam ziehen wir an einem Strang.“

GEWO zählt zum dritten Mal zu Bayerns Best 50.
GEWO zählt zum dritten Mal zu Bayerns Best 50. © Bayerns Best 50

GEWO wächst – und sucht viele zusätzliche Arbeitskräfte

Das gilt auch für die neuen Pläne. Der Standort in Hörlkofen wird erweitert. Bis 2024 sollen eine neue Firmenzentrale, ein Logistikzentrum und eine weitere Produktionshalle entstehen. „Wir schaffen personelle und räumliche Kapazitäten, um bestmöglich auf die steigende Nachfrage unserer Kunden zu reagieren“, berichtet Stefan Woitzik. Dafür ist zusätzliche Manpower gefragt – vom Allrounder technisches Gebäudemanagement bis zum Werkstudenten. Rund 30 Posten warten auf neue Kräfte, die neben fairer Bezahlung eine betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen erhalten.

GEWO ist Finalist beim Großen Preis des Mittelstandes und wurde mehrfach ausgezeichnet als Top-Arbeitgeber, Ausbilder und Trusted Supplier.
GEWO ist Finalist beim Großen Preis des Mittelstandes und wurde mehrfach ausgezeichnet als Top-Arbeitgeber, Ausbilder und Trusted Supplier. © GEWO

Gründe, bei GEWO mitzuwirken, gibt es viele. „Als Familienunternehmen punkten wir mit flachen Hierarchien, kurzen Entscheidungswegen und einem unglaublichen Team-Spirit“, erklärt Andreas Woitzik. „Die Meinung unserer Beschäftigten ist uns sehr wichtig. Befragungen zu gezielten Themen dienen als Impulse bei Entscheidungsprozessen.“ 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden durch Schulungen gefördert und bei der Weiterbildung zum Meister, Techniker oder Betriebswirt unterstützt. Die Führungskräfte, oft aus den eigenen Reihen rekrutiert, erhalten mehrfach im Jahr Führungskräftetrainings. Zudem kümmert sich GEWO um die Gesundheit ihrer Beschäftigten. Ob Joggen, Tai-Chi, Rückentraining oder Firmenfußball – es wartet eine Vielzahl an Kursen.

GEWO ist Spezialist in der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung hochkomplexer, innovativer Werkstücke.
GEWO ist Spezialist in der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung hochkomplexer, innovativer Werkstücke. © GEWO

Der Schutz der Beschäftigten steht im Mittelpunkt

Präventionsmaßnahmen – etwa zum Thema Rückengesundheit oder Herz/Kreislauf – zählen ebenfalls zum Gesundheitsmanagement. Im Office stehen Ruheräume oder die Dachterrasse für Entspannungspausen zur Verfügung. Und auch bei der Arbeitsplatzausstattung steht der Schutz der Beschäftigten im Mittelpunkt – egal ob es um Bildschirm- oder Korrektionsschutzbrillen, angepassten Gehörschutz oder hohe Standards bei der Arbeitsplatzergonomie geht.

Arbeitskleidung stellt GEWO ebenso zur Verfügung wie kostenlose Getränke, frisches Obst und Jobräder. Außerdem ist das Unternehmen Mitglied im Familienpakt Bayern. „Wir leben Familienfreundlichkeit“ betont Andreas Woitzik. Flexible Arbeitszeiten sorgen für eine ausgewogene Work-Life-Balance. Bei Firmenausflügen, etwa zum Erdinger Herbstfest, sind die Angehörigen ebenfalls willkommen. Und Mitarbeiterjubiläen werden mit Show Cooking oder Weinproben zelebriert. Top League eben. (Manuel Eser)

GEWO Feinmechanik freut sich auf Ihre Bewerbung

GEWO bietet zahlreiche technische und kaufmännische Jobs und Ausbildungsmöglichkeiten unter www.gewo.net/karriere/stellenangebote oder www.gewo-net/ausbildung. Folgen Sie GEWO auch gerne auf Instagram und Facebook!

Gemeinsam an einem Strang ziehen: Den Geschäftsführern Stefan (l.) und Andreas Woit-zik liegen das Wohl und die Gesundheit der Beschäftigten sehr am Herzen.
Gemeinsam an einem Strang ziehen: Den Geschäftsführern Stefan (l.) und Andreas Woitzik liegen das Wohl und die Gesundheit der Beschäftigten sehr am Herzen. © GEWO

Kontakt

GEWO Feinmechanik GmbH
Bahnhofstraße 23
85457 Wörth/Hörlkofen
Tel. 08122/9748-0
info@gewo.net
www.gewo.net

Zurück zur Übersichtsseite

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion