WM im Live-Ticker: Hummels fällt wohl aus - Sigurdsson verpasst Island-Führung

WM im Live-Ticker: Hummels fällt wohl aus - Sigurdsson verpasst Island-Führung
+
Computer ausschalten und an etwas Schönes denken: Nur so können Azubis in der Pause den Kopf freibekommen. Foto: Monique Wuestenhagen

Besser Pause machen: Azubis sollten richtig abschalten

Der Chef nervt, die Arbeit nimmt kein Ende: Auch wenn sich Azubis darüber ärgern, in der Mittagspause sollten sie das nicht besprechen. Denn in der kurzen Zeit sollte sie nur eins: Abschalten.

Berlin (dpa/tmn) - Azubis über 18 Jahren steht eine Pause von 30 Minuten zu, wenn sie mehr als sechs Stunden am Tag arbeiten. Doch viele kennen das Gefühl: Obwohl sie eine Auszeit hatten, sind sie hinterher fast genauso gestresst wie zuvor. 

Wer mit Kollegen zu Mittag geht, sollte nicht über die Arbeit reden. Das berichtet die Zeitschrift "Position" (Ausgabe 4/2015) des Deutschen Industrie- und Handelskammertags. Wer beim Essen mit Kollegen berufliche Probleme wälzt, wird dabei kaum abschalten.

Wer statt in Gesellschaft lieber im Büro alleine Pause macht, sollte sich auf seine Mahlzeit konzentrieren und den Computer abschalten. Parallel berufliche E-Mails zu lesen, bringt einen sicher nicht auf andere Gedanken. Damit nach dem Essen die Arbeit mit einem frischen, klaren Blick angegangen werden kann, hilft außerdem ein kurzer Gang um den Block. Das bringt den Stoffwechsel in Schwung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darf der Chef eigentlich mein Gehalt kürzen?
Bei einem beruflichen Tief fürchten viele Mitarbeiter, dass der Chef ihr Gehalt kürzt. Doch dürfen Arbeitgeber einfach so das Gehalt reduzieren? 
Darf der Chef eigentlich mein Gehalt kürzen?
Fehler im Job: So reagieren Profis, wenn sie Mist bauen
Jedem passieren einmal Fehler im Job – selbst den richtig erfolgreichen Menschen. Doch Profis pflegen eine kluge Strategie, um am Ende wieder gut dazustehen.
Fehler im Job: So reagieren Profis, wenn sie Mist bauen
Zahlen-Rätsel: Sind Sie genial genug, um es zu knacken?
Ihr Gehirn hängt gerade auf Halbmast? Kein Problem – mit diesem kniffligen Zahlen-Rätsel kommen die grauen Zellen garantiert wieder in Schwung. 
Zahlen-Rätsel: Sind Sie genial genug, um es zu knacken?
Pflegepersonal verdient unterdurchschnittlich
Überall fehlen Pflegekräfte. Das hat sicher vielfältige Gründe. Doch schon im Gehaltsniveau zeigt sich die geringe Wertschätzung der Pflegeberufe.
Pflegepersonal verdient unterdurchschnittlich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.