Betriebsfeier: So wechseln Sie den Gesprächspartner

Bonn - Auf einer Betriebsfeier oder bei geschäftlichen Treffen ist es manchmal gar nicht so leicht, einen Gesprächspartner wieder loszuwerden. Wir verraten Ihnen, wie sie das am geschicktesten anstellen.

Den anderen einfach stehen zu lassen, wirkt schließlich unhöflich. Es sind also ein paar passende Worte nötig, um das Gespräch so zu beenden, dass sich der andere nicht vor den Kopf gestoßen fühlt. Eine Lösung ist es, einen Anlass dafür zu suchen, den Gesprächspartner zu wechseln. “Ich kann zum Beispiel sagen: 'Ach, ich sehe gerade, da ist jemand gekommen, dem will ich gerade mal Hallo sagen'“, erläutert Etikette-Trainer Horst Hanisch aus Bonn. Dieser “jemand“ muss dann aber auch tatsächlich da sein. Sonst war das Ganze offensichtlich eine Ausrede.

Alternativ bietet sich ein Satz wie “Ich gehe mal zum Büfett“ an, um sich aus einem Gespräch zu lösen. Kommt der andere einem dann ungefragt hinterher, darf er sich nicht wundern, wenn man sich beim Büfett von ihm abwendet. “Der Fehler liegt beim anderen, sich festzuklammern“, erklärt Hanisch. Um Missverständnisse zu vermeiden, bietet es sich aber an, sich zunächst in aller Form zu verabschieden und die Unterhaltung auf diese Weise für beendet zu erklären. Dazu wünschen Gesprächsteilnehmer dem anderen einen schönen Abend und sagen zum Beispiel “Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder!“.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schule schreibt Brief an autistischen Jungen - Mutter ist gerührt
Ein autistischer Schüler fällt durch einen Test. Die Schule schreibt den Eltern daraufhin einen Brief, den sie so nicht erwartet hätten.
Schule schreibt Brief an autistischen Jungen - Mutter ist gerührt
Kassiererin packt aus: Darum würde ich nie bei Aldi arbeiten
Aldi soll ein gutes Gehalt bezahlen. Trotzdem will eine Edeka-Kassiererin dort lieber nicht arbeiten. Warum das so ist - und was ihr im Job wichtig ist.
Kassiererin packt aus: Darum würde ich nie bei Aldi arbeiten
Jobchancen für Akademiker durch Elektromobilität
Die Arbeitswelt ist im Wandel: Einige Jobs sterben aus, neue Arbeitsplätze entstehen. Gerade im Bereich Elektromobilität sind die Aussichten rosig. Zwei Berufsgruppen …
Jobchancen für Akademiker durch Elektromobilität
Brücken in den Urlaub: Die Feiertage 2018 im Überblick
Einen Urlaubstag investieren, vier freie Tage am Stück bekommen: Der Brückentag ist ein gutes Beispiel für das Prinzip "Kleine Ursache, große Wirkung". 2018 gibt es …
Brücken in den Urlaub: Die Feiertage 2018 im Überblick

Kommentare