1. Startseite
  2. Leben
  3. Karriere

Jobsuche: Bewerber werden abgelehnt, weil sie die Stellenanzeige nicht richtig lesen – was Personaler raten

Erstellt:

Von: Andrea Stettner

Kommentare

Personaler raten Bewerbern dringend, den Text der Stellenanzeige zu beachten.
Personaler raten Bewerbern dringend, den Text der Stellenanzeige zu beachten. © Christian Ohde/Imago

Stellenanzeigen verraten bereits vieles, was Bewerber im neuen Job erwartet. Doch viele Jobsuchende nehmen es mit dem Anzeigentext nicht zu genau.

Unternehmen, die nach neuen Mitarbeitern suchen, nehmen oft viel Mühe auf sich, um mit einer passenden Stellenanzeige den richtigen Kandidaten zu finden. Doch wie eine Studie der britischen Website Job Description Library zeigt, werden viele Bewerber schon in der ersten Bewerbungsphase abgelehnt, weil sie die Stellenanzeige nicht richtig gelesen haben. Oft klaffen die Vorstellungen der Bewerber und Anforderungen der Unternehmen weit auseinander.

Auch interessant: Bewerbung: Sie wollen einen guten Eindruck hinterlassen? Nutzen Sie die ersten vier Sekunden.

Sätze, auf die Bewerber in der Stellenanzeige achten sollten

Personaler und Karriere-Experten raten deshalb, auf bestimmte Begriffe in den Stellenanzeigen zu achten, um vorzeitige Jobabsagen zu vermeiden:

Lesen Sie auch: Lebenslauf: Personaler überfliegen nur 7 Angaben – sie sind entscheidend.

Passt die Stelle zu mir?

Nachdem Sie die Stellenanzeige genau durchforstet haben, sollten sich Bewerber immer auch Gedanken dazu machen, ob die Stelle auch wirklich zu ihnen passt. „Sie müssen wissen, wonach Sie suchen, was Sie inspiriert und was Sie zu Hochleistungen motivieren kann, damit Sie sich wirklich entfalten können“, rät Carol Cochran, Vizepräsidentin für Personal und Kultur bei FlexJobs im Gespräch mit dem Online-Magazin Businessinsider. „Was auch immer eure Motivation sein mag, das ist es, wonach ihr suchen solltet.“

Mehr zum Thema: Keine Antwort auf die Bewerbung erhalten? Welche Gründe dahinter stecken – und was zu tun ist.

Keine Bewerbungstipps mehr verpassen:

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Karriere-Newsletter

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Auch interessant

Kommentare