+
Sie wollen im Bewerbungsgespräch punkten? Stellen Sie gute Fragen!

Wichtiger als gute Antworten

Bewerbungsgespräch: Mit Fragen beeindrucken Sie Arbeitgeber

  • schließen

Im Bewerbungsgespräch muss man viele Fragen beantworten und so beim Personaler punkten. Eine Expertin verrät jetzt, warum Fragen im Gespräch noch wichtiger sind.

Oft sind es gar nicht die Fähigkeiten oder besonders durchdachte Antworten auf Fragen, die Bewerber zur ersehnten Jobzusage führen. Wie eine Expertin kommt es oftmals auf etwas ganz anderes an: Welche Fragen stellt der Bewerber zur ausgeschriebenen Stelle.

Myriam Brachinger, Senior Expertin Talentmanagement der Deutsche Post DHL Group, erklärt im Gespräch mit dem Newsportal Business Insider, warum das so ist:

Nicht die Antworten der Bewerber sind entscheidend - sondern ihre Fragen

Am wichtigsten seien Brachinger die Fragen, die der Bewerber oder die Bewerberin ihr stelle. "Eine gute Frage ist zum Beispiel, wie lange ich im Unternehmen bin und warum, was ich hier gut oder schlecht finde etc.", so die Expertin. Das zeige dann nämlich, ob sich der Kandidat mit dem Unternehmen auseinandergesetzt habe und inwieweit er sein Wissen nun ergänzen möchte. Dies zeige, ob er sich wirklich für die Stelle interessiert, so Brachinger.

Keine Hemmungen

Ein weiterer Punkt, warum Fragen im Vorstellungsgespräch so wichtig sind, erklärt Brachinger damit, dass sich dadurch das Selbstbewusstsein des Bewerbers zeige. Dies sei nötig, um im jeweiligen Job zu bestehen. Wenn Kandidaten das Bewerbungsgespräch nicht als Prüfung, sondern vielmehr als Chane wahrnehmen, etwas über das Unternehmen zu lernen, würde dies positiv vom Personaler wahrgenommen werden. Zudem ist eine Bewerbungssituation auch immer dafür da, dass der Bewerber den Arbeitnehmer genauer unter die Lupe nehmen kann.

"Ich rate den Kandidaten immer auch schon zum Einstieg, sich ihr Gegenüber sehr genau anzusehen", erklärt Brachinger. "Man sollte auch keine Hemmungen haben, zu sagen, nein, das kann ich mir nicht vorstellen."

Erfahren Sie hier alle wichtigen Infos rund um den Bewerbungsprozess.

Auch interessant: Warum Ihre Schwächen entscheiden, ob Sie den gewünschten Job bekommen. Erfahren Sie auch, warum diese sieben Fehler mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit zu einer Jobabsage führen werden.

sca

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Hälfte aller Beschäftigten arbeitet oft im Stehen
Den ganzen Tag im Sitzen zu arbeiten, kann den Rücken belasten. Doch auch langes Stehen führt häufig zu Problemen. Wie sehr die Beschäftigen körperlich beansprucht sind, …
Die Hälfte aller Beschäftigten arbeitet oft im Stehen
Kündigung muss in Schriftform vorliegen
Kündigungen im Job sollten vor allem eines sein: rechtlich bindend. Rechtssicher ist eine Kündigung in Deutschland nur schriftlich - und eigenhändig unterzeichnet.
Kündigung muss in Schriftform vorliegen
Wenn Ihr Chef diesen Satz sagt, sollten Sie misstrauisch werden
Vorsicht: Wenn Ihr Vorgesetzter mit dieser Floskel um die Ecke kommt, sollten Sie lieber wachsam sein. Wer sie für voll nimmt, könnte böse auf die Nase fallen.
Wenn Ihr Chef diesen Satz sagt, sollten Sie misstrauisch werden
Durchsetzen im Job: Mit diesem Sprach-Trick bekommen Sie, was Sie wollen
Egal, ob bei der Gehaltsverhandlung oder in Projekten: Wer sich nicht durchsetzen kann, hat oft schlechte Karten. Mit einem simplen Trick gelingt Ihnen das ab sofort …
Durchsetzen im Job: Mit diesem Sprach-Trick bekommen Sie, was Sie wollen

Kommentare