Eine junge Frau liest in einem Strandkorb am Strand von Duhnen in Cuxhaven (Niedersachsen) in ihren Studienunterlagen.
+
Urlaubsanspruch geht oft über herkömmlichen Erholungsurlaub hinaus.

Ablauf & Antragstellung

Sie wollen fünf Tage mehr Urlaub? Mit dieser Maßnahme, die vielen unbekannt ist, gelingt es

  • Simona de Clerk
    vonSimona de Clerk
    schließen

Wussten Sie, dass Sie fünf Urlaubstage pro Jahr zusätzlich zu Ihrem vertraglich geregelten Urlaub bekommen können? Das hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Diese Form von Urlaub ist bei vielen in Vergessenheit geraten: Arbeitnehmer haben meist Anspruch auf Bildungsurlaub. Zusätzliche Urlaubstage in Form von Bildungsurlaub bedeuten nicht Erholungsurlaub - es ist daher dabei auch oft die Rede von Bildungsfreistellung oder Bildungszeit.

Dies bedeutet, dass Arbeitnehmer einen Anspruch darauf haben, Urlaub für berufliche oder politische Weiterbildung zu nehmen. Dieser Anspruch ist jedoch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. In 14 von 16 Bundesländern können Arbeitnehmer Bildungsurlaub nehmen.

Lesen Sie hier: Welchen Urlaubsanspruch habe ich bei Kündigung?

So viel Anspruch auf Bildungsurlaub haben Arbeitnehmer pro Bundesland

In der Übersicht sehen Sie, wie viele Tage Bildungsurlaub Ihnen in Ihrem Bundesland zustehen. Ein Recht auf Bildunsgurlaub hat im Grunde jeder mit Ausnahme von Arbeitnehmern in Bayern und Sachsen, in diesen Ländern gibt es keinen Anspruch darauf.

BundeslandAnspruch auf BildungsurlaubAntragstellung
Baden-Württemberg5 Arbeitstage pro Kalenderjahr6 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
BayernKein gesetzlicher Anspruch-
Berlin10 Arbeitstage pro 2 Kalenderjahre6 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
Brandenburg10 Arbeitstage pro 2 Kalenderjahre6 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
Bremen10 Arbeitstage pro 2 Kalenderjahre4 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
Hamburg10 Arbeitstage pro 2 Kalenderjahre6 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
Hessen10 Arbeitstage pro 2 Kalenderjahre6 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
Mecklenburg-Vorpommern5 Arbeitstage pro Kalenderjahr6 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
Niedersachsen10 Arbeitstage pro 2 Kalenderjahre4 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
Nordrhein-Westfalen10 Arbeitstage pro 2 Kalenderjahre6 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
Rheinland-Pfalz10 Arbeitstage pro 2 Kalenderjahre6 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
Saarland6 Arbeitstage pro Kalenderjahr6 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
SachsenKein gesetzlicher Anspruch-
Sachsen-Anhalt14 Arbeitstage pro 2 Kalenderjahre6 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
Schleswig-Holstein10 Arbeitstage pro 2 Kalenderjahre6 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs
Thüringen5 Arbeitstage pro Kalenderjahr8 Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs

Lesen Sie hier: Habe ich ein Recht auf unbezahlten Urlaub?

Wie muss die Weiterbildung während des Bildungsurlaubs aussehen?

Wichtig ist schon mal, dass man Bildungsurlaub nicht nur in dem Bereich nehmen darf, in dem man arbeitet. Es darf also auch Bildungsurlaub genommen werden, der nicht in direktem Zusammenhang mit der ausgeübten beruflichen Tätigkeit steht, wie der Deutsche Gewerkschaftsbund berichtet.

Gehalt während des Bildungsurlaub - bekommt man weiterhin Geld?

Ja. Der Arbeitgeber zahlt während des Bildungsurlaubs Lohn bzw. Gehalt weiter. Kosten für den Bildungsurlaub an sich, also Unterkunft und Weiterbildungsangebote, übernimmt er jedoch nicht.

Mehr erfahren: Neuer Job: Wer jetzt kündigt, tut sich mit der Stellensuche womöglich schwer.

Wie kann Bildunsurlaub beantragt werden – und muss der Chef ihn genehmigen?

Zu Beginn sollte man wissen, dass man in der Probezeit keinen Anspruch auf Bildungsurlaub hat. Danach ist der Arbeitgeber jedoch verpflichtet, den Bildungsurlaub freizugeben, sofern der Antrag alle Voraussetzungen dafür erfüllt.

  1. Sie arbeiten in einem Bundesland, in dem Bildungsurlaub erlaubt ist, und haben Ihren Anspruch an Tagen noch nicht ausgeschöpft (siehe Tabelle).
  2. Ihr Urlaub passt in die Arbeitsplanung (Kapazitäten, Urlaub von Kolleg*innen usw.) und die Abläufe.
  3. Es handelt sich bei Ihrem Weiterbildungsangebot um eines, das in Ihrem Bundesland anerkannt ist.
  4. Sie haben den Antrag fristgerecht gestellt (siehe Tabelle).
  5. Der Arbeitgeber händigt Ihnen die notwendigen Unterlagen aus, die Sie für die Antragsstellung von Bildungsurlaub benötigen.

Auch interessant: Darf bereits genehmigter Urlaub wieder gestrichen werden?

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

In welchen Berufen dürfen sich Mitarbeiter über viele Urlaubstage freuen? In diesen Branchen haben die meisten Mitarbeiter satte 30 Tage im Jahr frei:
Platz 5: Halbleiter-Industrie (81 Prozent der Mitarbeiter haben 30 Tage Urlaub)
Platz 4: Chemie / Verfahrenstechnik (82 Prozent)
Platz 3: Maschinenbau (85 Prozent)
Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Auch interessant

Kommentare