+
Andreas Bruckschlögl (r.) bei der Bits & Pretzels 2015.

5000 Teilnehmer werden erwartet

Auch Kevin Spacey kommt: So wird die Bits & Pretzels 2016

München - Bits & Pretzels ist eine einzige Erfolgsgeschichte. In diesem Jahr eröffnet Hollywood-Schauspieler Kevin Spacey die Messe zum Thema Unternehmensgründung.

Wie löscht man am besten 5000 rauchende Köpfe? Mit feinstem Münchner Bier natürlich! Zu diesem Schluss kamen wohl auch Andreas Bruckschlögl (27), Bernd Storm van's Gravesande (41) und Felix Haas (35), als sie das Konzept für Bits & Pretzels entwickelten.

Die dreitägige Messe rund ums Thema Unternehmensgründung, die vom 25. bis 27. September auf dem ICM-Messegelände stattfinden wird, verbindet Innovation und Tradition. Die ersten zwei Tage lang lauschen die Teilnehmer Rednern, machen bei Workshops mit und diskutieren, was das Zeug hält. Immer verbunden mit der Idee: Wie gründet man ein Unternehmen, was ist wichtig, welche Projekte haben Zukunft? Am dritten Tag geht's dann ins Schottenhamel-Zelt auf die Wiesn. Zum Networken, versteht sich …

Die Veranstaltung kommt mittlerweile auf über 5000 Teilnehmer. Dabei hat alles noch relativ klein angefangen. "Bei der ersten Bits & Pretzels waren wir mit 1400 Leuten im Löwenbräukeller", erinnert sich Bruckschlögl. Das bayersiche Motto ziehen die drei Veranstalter aber heute noch durch, gehen sogar in Lederhosn auf die Bühne. Das kommt an, und zwar international. "Wir haben mittlerweile Gäste aus aller Welt auf der Messe", sagen die Organisatoren, die alle selbst Unternehmensgründer sind.

Kevin Spacey hält Rede und beantwortet Fragen

Blick von der Bühne.

In aller Munde war Bits & Pretzels schon die ganze vergangene Woche. Die Top-Meldung: Oscar-Preisträger Kevin Spacey (57) ist auch dabei. Der House-of-Cards-Star wird eine 30-minütige Eröffnungsrede halten und anschließend 15 Minuten lang für Fragen zu Verfügung stehen. Bis zur Zusage war es aber ein beschwerlicher Weg. Neun Monate lang versuchten Bruckschlögl, Storm und Haas, den Hollywoodstar, der auch als Investor tätig ist, zu erreichen und schießlich zu überzeugen. Schlussendlich fand Spacey so großen Gefallen am Konzept von Bits & Pretzels, dass er die Reise nach München antritt. Spacey wird zusammen mit allerhand namenhaften Rednern vertreten sein - eine Auswahl sehen Sie im Kasten in der Mitte.

Bei all der Prominenz, die schon dieses Jahr auf der Bits & Pretzels ist, - wen wollen die Veranstalter noch unbedingt mal einladen? "Das absolute Ziel wäre Mark Zuckerberg oder Tesla-Gründer Elon Musk", sagt Felix Haas - und dann kommt von den Kollegen noch hinterher: "Oder Thomas Müller vom FC Bayern!" Da konnte sich das Münchner Herz wohl doch nicht mehr zurückhalten …

Weitere Infos zur Veranstaltung gibt’s im im Netz bei www.bits­andpretzels.com.

Sabrina Höbel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Nicht immer verstoßen Stellenanzeigen, in der Mitarbeiter eines bestimmten Geschlechts gesucht werden, gegen die Gleichstellung. Das haben Richter entschieden.
Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Nicht nur Bewerber fallen bei Vorstellungsgesprächen negativ auf. Auch Arbeitgeber leisten sich gerne einen Fauxpas - und das kann unangenehme Folgen haben.
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht
Sie wollen in Ihrer Firma mehr mitbestimmen? Dann sehen Sie sich einmal diese Unternehmen an. Hier haben Mitarbeiter in vielen Bereichen das Sagen.
Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht
Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen
Mit Smartphone und Laptop ist das Büro immer dabei - sogar im Urlaub. Viele Menschen nehmen Arbeit mit in die Freizeit. Psychologen warnen: Das raubt Energie und schadet …
Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen

Kommentare