Oft hilft schon ein bisschen Fine-Tuning, um wieder mehr Erfüllung im Beruf zu finden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
+
Oft hilft schon ein bisschen Fine-Tuning, um wieder mehr Erfüllung im Beruf zu finden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Expertin

Blick auf Kindheitstraum hilft bei Job-Unzufriedenheit

Lehrer, Polizistin, Busfahrerin: Berufsträume, die man als Kind hatte, sind nicht immer in Erfüllung gegangen. Wer sich wieder damit auseinandersetzt, könnte aber im Job wieder glücklicher werden.

München (dpa/tmn) - Ein Blick zurück auf den Traumberuf aus Kindheitstagen kann Beschäftigen Aufschluss darüber geben, wie sie auch im aktuellen Job wieder glücklicher zu werden. Das erklärt Madeleine Leitner, Psychologin und Karriereberaterin aus München.

Ihrer Meinung nach können diese Kindheitsträume Hinweise darauf geben, was einer Person wirklich Spaß macht und Erfüllung bringt. Die Psychologin warnt aber gleichzeitig davor, allzu schnelle Schlussfolgerungen aus den ehemaligen Ideen zu ziehen.

Wichtig sei, genau zu analysieren, welche Aspekte eines Jobs man als Kind besonders faszinierend fand. Hat einem am Pilotenberuf gefallen, dass man Urlauber sicher ans Ziel bringt? Oder haben einen die technischen Details der Messgeräte gefesselt?

Diese Motivation gilt es, herauszufiltern - und dann mit dem derzeitigen Arbeitsalltag abzugleichen. Vielleicht ist man jemand, der gerne kreativ arbeitet, im Job aber viel mit Verwaltungsaufgaben zu tun hat. Oder man möchte etwa als Arzt vor allem helfen und unterstützen, muss aber Zielvorgaben erfüllen und Ressourcen managen.

Daran anknüpfend können Beschäftigte erkennen, wo Veränderungspotenzial liegt, um im Beruf wieder mehr Erfüllung zu finden. Ein radikaler Wechsel sei meist nicht die Lösung, so Leitner. Vielmehr gehe es darum, die Aufgabenschwerpunkte im aktuellen Job wenn möglich so zu verlagern, dass sie wieder mehr dem eigenen Wesenskern entsprechen.

© dpa-infocom, dpa:200710-99-746040/2

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie luftig darf das Büro-Outfit im Sommer sein? Umfrage dazu überrascht
Die Temperaturen sprechen für sommerliche Outfits - gilt das auch fürs Büro? Eine Umfrage unter Beschäftigten zeigt, was die Deutschen denken.
Wie luftig darf das Büro-Outfit im Sommer sein? Umfrage dazu überrascht
Duale Ausbildung weiter auf Schrumpfkurs
Für Arbeitsminister Heil gehört die duale Ausbildung zum Markenkern Deutschlands. Aber immer weniger junge Menschen entscheiden sich für die Kombination aus …
Duale Ausbildung weiter auf Schrumpfkurs
Effekte der Kurzarbeit: So verändert Corona die Gehälter der Deutschen
Mehr als sechs Millionen Menschen in Deutschland in Kurzarbeit - das wirkt sich auch auf die ausgezahlten Gehältern aus, wie neue Zahlen zeigen.
Effekte der Kurzarbeit: So verändert Corona die Gehälter der Deutschen
Kündigung und neuer Job: Was passiert mit den Urlaubstagen? Die wichtigsten Regeln
Nicht immer nehmen Arbeitnehmer alle Urlaubstage, die ihnen zustehen. Die wichtigsten Regeln auf einen Blick und was Betroffene unbedingt wissen sollten.
Kündigung und neuer Job: Was passiert mit den Urlaubstagen? Die wichtigsten Regeln

Kommentare