Nach Tweet einer Kölnerin

BLLV-Chef hat Verständnis für Schulfrust

München/Köln - Der Vorsitzende des bayerischen Lehrerverbands BLLV, Klaus Wenzel, hat Verständnis für den Schulfrust der 17-jährigen Naina aus Köln.

Die Schülerin hatte mit einem Twitter-Beitrag eine Debatte über Schulbildung ausgelöst. Heute gehe es in der Schule in erster Linie um überprüfbare Lernerfolge und weniger um praktische Fertigkeiten, kritisierte Wenzel. Viele Lehrer seien wegen des fachbezogenen Studiums auch gar nicht zur Vermittlung in der Lage.

Naina hatte bei Twitter geschrieben: „Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann 'ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen.“ Neu sei diese Beschwerde allerdings nicht, sagte Wenzel. „Die kenne ich aus meiner Zeit als Schüler, als Vater eines Schülers und jetzt als Großvater.“

Das Kultusministerium hielt der Kritik eine Kooperation bayerischer Schulen mit den Landfrauen entgegen. Sie sollen Lehrern helfen, Schülern praktische Alltagskompetenzen zu vermitteln.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So cool sucht diese Glaserei per Video Azubis - und landet viralen Hit
Mit einem Videoaufruf zur Azubi-Suche hat eine Glaserei einen Hit im Netz gelandet. Der Facebook-Beitrag wurde in wenigen Tagen mehr als 1,3 Millionen Mal aufgerufen.
So cool sucht diese Glaserei per Video Azubis - und landet viralen Hit
Richtig mit den eigenen Schwächen umgehen
Jeder hat Schwächen. Aber Schwäche zeigen? Das erlauben sich nur wenige. Dabei kann ein offener Umgang mit ihnen Berufstätige erst richtig stark machen.
Richtig mit den eigenen Schwächen umgehen
Für das Homeoffice klare Arbeitszeiten festlegen
Im Homeoffice zu arbeiten, hat viele Vorteile. Man kann sich die Zeit einteilen, und niemand schaut einem auf die Finger. Leicht führt das aber auch dazu, dass …
Für das Homeoffice klare Arbeitszeiten festlegen
19 Bewerbungsfragen großer Firmen, die Ihre Persönlichkeit testen
Im Vorstellungsgespräch prüfen Unternehmen nicht nur Fachwissen, sondern wollen mehr über ihre Bewerber erfahren. Auf welche Fragen Sie sich einstellen sollten.
19 Bewerbungsfragen großer Firmen, die Ihre Persönlichkeit testen

Kommentare