BRUNATA-METRONA: Spielwiese für Gebäude- und Versorgungstechniker
+
BRUNATA-METRONA: Spielwiese für Gebäude- und Versorgungstechniker

Bewerben Sie sich jetzt

BRUNATA-METRONA sucht Gebäudetechniker* mit Kommunikations-Skills

Gebäudetechnik ermöglicht den effizienten sowie intelligenten Betrieb von Gebäuden. BRUNATA-METRONA sucht Sie als Experte auf diesem Gebiet.

Dies senkt den Energieverbrauch und damit die Kosten der Nutzer und schont Umwelt und Klima. Hierbei zählt jeder Prozentpunkt, denn circa ein Drittel der in Deutschland verbrauchten Primärenergie wird zur Erzeugung von Wärme und Warmwasser in Wohnungen und gewerblichen Liegenschaften verwendet. Mit der Erfahrung aus dem Betrieb von mehreren Millionen Erfassungsgeräten ist BRUNATA-METRONA der ideale Partner für die Immobilienwirtschaft, wenn es darum geht, Kosten verursachungsgerecht zu verteilen. Eine der Stellen, die der Münchner Abrechnungsdienstleister aktuell zu besetzen hat, ist die des Experten für Gebäudetechnik. Im Gespräch erläutert Josef King, Leiter des Teams, worauf es ankommt, um in diesem Job erfolgreich zu sein.

Herr King, was sollte die Person können, die sich auf diese Stelle bewirbt?

Josef King: Unsere Tätigkeit ist ziemlich speziell. Wir sind uns bewusst, dass es den fertigen Experten, so wie wir ihn benötigen, am Markt so gut wie gar nicht gibt. Das ist aber kein Hinderungsgrund für eine erfolgreiche Bewerbung. Wenn jemand aus der Gebäudetechnik oder der Versorgungstechnik kommt, hat er sehr gute Voraussetzungen. Er muss das Schaltschema einer Gebäudeheizung lesen können und schnell verstehen, was für Besonderheiten im jeweiligen Fall vorliegen, denn Gebäude sind immer individuell.

Was er dagegen bei uns lernt, sind die Details rund um unsere Messgeräte. Und natürlich die Anforderungen der Heizkostenabrechnung. Die ist unser Hauptprodukt, deswegen dreht sich alles um sie.

Wie sehen denn typische Aufgaben in dem Job aus?

Einen großen Teil der Tätigkeit macht der Support aus. Da gibt es beispielsweise Fragen, die eine konkrete Liegenschaft betreffen: ist die Messausstattung so konfiguriert, dass sämtliche Verbräuche gesetzeskonform erfasst werden können? Was muss der Abrechner beachten, um die Verbräuche verursachungsgerecht zuzuordnen? Unser Experte für Gebäudetechnik ist quasi das Bindeglied zwischen Technik und Abrechnung. Das setzt voraus, dass er den KollegInnen, die die Abrechnung erstellen, technische Sachverhalte so kommunizieren kann, dass diese sie korrekt umsetzen können. Für viele Techniker ist die Kommunikation mit Nicht-Technikern ungewohnt. Aber wenn einer gerne seinen Horizont erweitert, ist er hier genau richtig.

Was gehört darüber hinaus zur Tätigkeit? 

In der Messtechnik sind die Produktlebenszyklen vergleichsweise lang. Trotzdem gibt es natürlich immer wieder neue Geräte. Während der Entwicklungsphase sind vor allem die Kollegen aus der Gerätetechnik gefordert. Aber wenn es dann in Richtung Roll-out geht, kommt der Experte für Gebäudetechnik ins Spiel. Sein Blick geht über das einzelne Gerät hinaus und betrachtet eher das Zusammenspiel sämtlicher Geräte in einer Anlage. Deshalb ist seine Expertise bei der Einführung neuer Produkte unverzichtbar.

Bei so einem breiten Tätigkeitsfeld ist bestimmt eine intensive Einarbeitung erforderlich?

Stimmt, und die leisten wir auch. Bis jemand sämtliche Feinheiten des Jobs beherrscht, kann es ein bis zwei Jahre dauern. Neben der allgemeinen Einführung ins Unternehmen, die alle MitarbeiterInnen bei BRUNATA-METRONA bekommen, erhält das neue Teammitglied intensive theoretische und praktische Schulungen zu allen unseren Geräten. Darüber hinaus lernt die Person, was erforderlich ist, um aus Messwerten eine Verbrauchsabrechnung zu erstellen. Und zu guter Letzt lernt sie in unseren Vertriebsregionen die Anforderungen vor Ort beim Kunden kennen.

Ist der Job also mit einer intensiven Reisetätigkeit verbunden?

Eher nicht. Wir haben Technische Vertriebsbeauftragte und Anlagentechniker, die direkt beim Kunden tätig sind. Der Experte für Gebäudetechnik erledigt das Gros seiner Aufgaben in unserer Zentrale in München-Sendling. Natürlich gibt es auch hin und wieder Herausforderungen, die sich am besten vor Ort bewältigen lassen.

Wie sieht denn das Team aus, das Sie verstärken möchten?

Aktuell sind wir zu zweit. Mein Kollege und ich haben gut zu tun, deshalb würden wir die Aufgaben gerne auf weitere Schultern verteilen.

Wie breit sollten diese Schultern sein? 

Wenn Sie darauf anspielen, ob wir eher einen Mann suchen, ist die Antwort „nein“. Es stimmt zwar, dass in der Anlagen- und Gerätetechnik vor allem Männer tätig sind, aber dafür gibt es keinen zwingenden Grund. Wichtig ist vor allem die Berufserfahrung.

Vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg bei der Suche!

*In diesem Text wird der Einfachheit halber nur die männliche Form verwendet. Die weibliche und diverse Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen.

Kontakt

BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG
Aidenbachstraße 40
81379 München
Tel.: 089 785950
Web: www.brunata-metrona.de

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.