Bei Hitze

Wie luftig darf das Büro-Outfit im Sommer sein? Umfrage dazu überrascht

Die Temperaturen sprechen für sommerliche Outfits - gilt das auch fürs Büro? Eine Umfrage unter Beschäftigten zeigt, was die Deutschen denken.

  • Im Sommer haben viele Beschäftigte unter der Hitze zu leiden.
  • Wie steht es mit sommerlichen Outfits in der Arbeit?
  • Eine Umfrage unter Beschäftigten liefert das Ergebnis.

Jeden Sommer fragen sich Beschäftigte wieder: Was soll ich eigentlich zur Arbeit* anziehen, wenn es so richtig heiß ist? Wie sommerlich die Bekleidung im Job sein darf, daran scheiden sich die Geister. Das zeigt eine Umfrage, die YouGov im Auftrag des Online-Karriereportals Monster durchgeführt hat.

Lesen Sie hier: Hitzefrei im Büro: Das sind die Regeln und Rechte für Arbeitnehmer

Sommer-Outfits im Büro - okay oder sein lassen?

Etwas mehr als jeder Dritte (37 Prozent) vertrat darin die Ansicht, dass bei Sommerhitze im Job zwar die Arme frei bleiben dürften, mehr aber bitte nicht. 38 Prozent war der Dresscode egal. Für sie spielte es keine Rolle, mit welcher Kleidung Beschäftigte zur Arbeit erscheinen. Hauptsache, die Hitze lässt sich ertragen.

Lesen Sie hier: Effekte der Kurzarbeit: So verändert Corona die Gehälter der Deutschen

Eine geringer Teil der Befragten (8 Prozent) sprach sich rigoros gegen nackte Haut im Job aus. Und 6 Prozent gaben an, dass ohnehin alle da arbeiten würden, wo es keinen Dresscode gibt - im Homeoffice. 11 Prozent der Befragten machten keine Angabe. An der Online-Umfrage haben zwischen dem 27. und 29. Juli 2020 insgesamt 2032 Personen teilgenommen. (dpa/ahu) *merkur.de ist Teil des Ippen-Zentral-Netzwerks.

Praktisch

Für kürzere Dienstreisen empfiehlt sich ein handlicher Koffer (werblicher Link), in den Anzug, Sakko oder Bluse passen.

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Kurze Hosen gehen gar nicht - weder die Länge, noch die zur Schau gestellte Haut oder Beinbehaarung bei Männern. Personal-Shopperin Mischa Oexle aus München empfiehlt  als Alternative leichte Chino-Hosen. (Quelle: noz.de)
Flip-Flops haben leider auch in deutschen Büros Einzug gehalten. Geschlossene Schuhe sind im Job allerdings Pflicht. Experten wie Oexer raten deshalb im Sommer zu Leinenschuhen oder Lederslippern.
Auch offene Sandalen sind im Büro nicht gerne gesehen. Mit geschlossener Spitze und Fersenriemchen sind die luftigen Lieblinge aber eine echte Alternative.
Bei Kurzarmhemden scheiden sich die Geister: In Branchen mit strengem Dresscode sind sie verpönt, da sie zu viel Haut zeigen. Wenn Sie Kundenkontakt pflegen, sollten Sie auf jeden Fall Langarmhemden tragen, so Experten. Greifen Sie zu leichten Modellen mit geringem Kunstfaseranteil, damit Sie nicht ins Schwitzen geraten.
Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Auch interessant: So einen Satz will Ihr Chef nicht von Ihnen hören - hätten Sie es gedacht?

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Rubriklistenbild: © Mascha Brichta

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Krankschreibung: Darf der Chef Mitarbeiter daheim anrufen - und müssen sie ans Telefon gehen?
Krankschreibung: Darf der Chef Mitarbeiter daheim anrufen - und müssen sie ans Telefon gehen?
Maskenpflicht und Mindestabstand beim Friseurbesuch - aber diese Dienstleistungen sind verboten
Maskenpflicht und Mindestabstand beim Friseurbesuch - aber diese Dienstleistungen sind verboten
Top-Gehälter 2020: In diesen Berufen gibt es das meiste Geld
Top-Gehälter 2020: In diesen Berufen gibt es das meiste Geld
Gehalt bei der Bundeswehr: Wie viel verdienen eigentlich Soldaten?
Gehalt bei der Bundeswehr: Wie viel verdienen eigentlich Soldaten?

Kommentare