News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona verhaftet haben

News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona verhaftet haben
+

Unterstützung durch Jobcenter

Bundessozialgericht: Beim Fordern das Fördern nicht vergessen

Beim Fördern und Fordern dürfen die Jobcenter das Fördern nicht vergessen. In einer vom Arbeitslosen zu unterschreibenden sogenannten Eingliederungsvereinbarung muss den Pflichten des Arbeitslosen daher immer auch die hierfür notwendige Unterstützung durch das Jobcenter gegenüberstehen.

Das entschied am Donnerstag das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel im Fall von Bewerbungen (B 14 AS 30/15 R).

Der Arbeitslose hatte sich in seiner Eingliederungsvereinbarung beim Jobcenter Kassel zu mindestens zehn "Bewerbungsbemühungen" pro Monat verpflichtet. Das Jobcenter bot ihm "Mobilitätshilfen" und weitere Leistungen auf Antrag an, eine konkrete Pflicht zur Übernahme von Bewerbungskosten fand sich in der Vereinbarung allerdings nicht.

Nach Überzeugung des Jobcenters erfüllte der Arbeitslose seine Bewerbungspflichten mehrfach nicht. Das Jobcenter reagierte mit Sanktionen und strich letztlich seine Leistungen für drei Monate ganz.

Wie schon die Vorinstanzen hob nun auch das BSG diese Sanktionen auf. Die Eingliederungsvereinbarung stelle hier allein auf die Pflichten des Arbeitslosen ab. Dies entspreche nicht den gesetzlichen Vorgaben, die Vereinbarung sei daher nichtig, urteilten die Kasseler Richter.

Die Eingliederungsvereinbarung sei ein "öffentlich-rechtlicher Vertrag". Dieser müsse auch die konkret auf den einzelnen Arbeitslosen abgestimmten Unterstützungsleistungen festlegen. Daran ändere hier auch der Umstand nichts, dass die Pflicht zur Kostenübernahme für Bewerbungen schon gesetzlich geregelt ist.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
Die Semestergebühren für das Wintersemester 2017/2018 sind fällig und je nach Uni variieren die Kosten beträchtlich. Hier können Sie über 200 Euro sparen.
An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
Neue Studienmöglichkeiten: Von Wirtschaft bis zu Biologie
Ob ein Master in Wirtschaftspsychologie, ein Bachelor in Management und Recht oder einen englisch sprachigen Master in Biologie - diese neuen Studiengänge machen es …
Neue Studienmöglichkeiten: Von Wirtschaft bis zu Biologie
Auto klare Nummer 1 auf dem Arbeitsweg
Verstopfte Autobahnen, überfüllte Züge - für Millionen Erwerbstätige in Deutschland ist das Alltag auf dem Weg zur Arbeit. Bei der Wahl des Verkehrsmittels haben Pendler …
Auto klare Nummer 1 auf dem Arbeitsweg
Kündigung nach Herausgabe von Patientendaten zulässig
Ärzte sowie dessen Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Wer dennoch mit Patientendaten fahrlässig umgeht, muss mit Konsequenzen rechnen. Diese können …
Kündigung nach Herausgabe von Patientendaten zulässig

Kommentare