+
Fast jeder zweite arbeitet am Wochenende.

Burnout-Gefahr: Wochenend-Arbeit nimmt zu

Berlin - Ständig, regelmäßig oder gelegentlich: Fast jeder zweite Arbeitnehmer arbeitet auch an Wochenenden. Die Linke kritisiert, dass das vemehrt zu Burnout führen kann.

46,9 Prozent der Arbeitnehmer hat auch mal am Wochenende Dienst. Ebenso viele arbeiten in den Abend- und Nachtstunden beziehungsweise in Wechselschichten. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Fraktion Die Linke hervor, über die der Bundestagspressedienst am Montag berichtete.

Insgesamt 36 Prozent der Erwerbstätigen konnten 2010 laut Antwort Einfluss auf ihre Arbeitszeitgestaltung nehmen. In starren Arbeitszeiten arbeiteten 58 Prozent der abhängig Beschäftigten. Weitere 24 Prozent konnten ihre Arbeitszeit mit Hilfe eines Arbeitszeitkontos weitgehend flexibel einrichten.

Erschöpfte Promis: Sie litten unter Burnout

Erschöpfte Promis: Sie litten unter Burnout

In ihrer Anfrage hatte die Fraktion Die Linke über mangelnden Ausgleich von Berufs- und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten geklagt, was auch zu gesundheitliche Folgeschäden führen könne. In der Antwort betont die Bundesregierung, dass ihr keine Erkenntnisse über den Zusammenhang zwischen einer Zunahme von Burnout-Syndromen und flexiblen Arbeitszeiten vorlägen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kündigung nach Herausgabe von Patientendaten zulässig
Ärzte sowie dessen Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Wer dennoch mit Patientendaten fahrlässig umgeht, muss mit Konsequenzen rechnen. Diese können …
Kündigung nach Herausgabe von Patientendaten zulässig
Zwischen Betrieb und Beziehung: Liebe unter Kollegen
Ob spontan auf der Weihnachtsfeier oder über Wochen im Büro: Es hat gefunkt. Doch wenn aus zwei Arbeitskollegen ein Paar wird, bringt das einige Herausforderungen für …
Zwischen Betrieb und Beziehung: Liebe unter Kollegen
Shit happens? - So einfach ist es mit Fehlern im Job nicht
Das Projekt vergeigt – und nun? Unternehmen gehen oft ganz unterschiedlich mit Fehlern um. Wer die Fehlerkultur in seiner Firma nicht mag, muss sich damit aber nicht …
Shit happens? - So einfach ist es mit Fehlern im Job nicht
So geht es nach dem Urlaub stressfrei in den Büroalltag
Entspannt aus dem Urlaub ab ins Büro. Warten schon am ersten Tag dringende Termine, ist die Erholung dahin. Stattdessen sollten sich Arbeitnehmer einen Tag zum Ankommen …
So geht es nach dem Urlaub stressfrei in den Büroalltag

Kommentare